Allgemein · Danke · Faux Leather Technique · Q-Tip-Technik

Danke von Herzen

Hallo Ihr Lieben,

am Sonntag habe ich Euch hier die Q-Tip-Technik vorgestellt. Heute möchte ich Euch zeigen, was man mit Resten von mit dieser Technik bearbeitetem Papier machen kann:

Quartett fürs Etikett, Stickmuster, Q-Tipp Technique, Faux Leather Technique, Kraft der Natur, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für die Basiskarte wurde die Farbe „Limette“ gewählt, welche sich wunderbar mit „Brombeermousse“ kombinieren lässt. Auf ein Stück Flüsterweiß, welches mit der Faux Leather Technique bearbeitet wurde, habe ich Blätter aus dem Set „Kraft der Natur“ gestempelt. Der ausgestanzte Kreis in Flüsterweiß wurde mit dem Spruch „Vielen Dank von Herzen“ aus dem Set „Quartett fürs Etikett“ bestempelt. Aus den Resten des Q-Tip-Papiers habe ich Kreise ausgestanzt und sie mit Stickmuster-Kreisen hinterlegt.

In der Mitte der Karte wurde ein Band in „Limette“ befestigt und darauf ein Streifen meines „Restepapiers“ geklebt. Einige selbstklebende Pailletten runden meine Karte ab.

Euch einen fröhlichen Tag

Eure Meike

 

 

Danke · Faux Leather Technique · Glückwunsch · Stempelhausaufgabe · Techniken

Stempelhausaufgabe Juni

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute mein Ergebnis der Stempelhausaufgabe im Juni, die wir von meiner „Up-Up-Line“ Gesche gestellt bekommen haben. So brachte unser Postbote am Anfang des Monats einen Umschlag mit folgendem Inhalt:

Aus diesen Materialien galt es nun bis zum heutigen Tag etwas zu zaubern. Eine tolle Aufgabe und so habe ich aus dem Material die nachfolgenden beiden Karten gewerkelt:

P1350117

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

     Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Für das Zentrum beider Karten habe ich den Farbkarton in Wildleder mit der Faux Leather Technique bearbeitet. Für diese Technique mischt Ihr 1 Teil Glycerin (in der Apotheke erhältlich) mit ca. 6 Teilen Wasser in einer Sprühflasche und schüttelt es kräftig. Nun wird der Farbkarton auf eine wasserfeste Unterlage gelegt. Ihr könnt eine dünne Folie oder auch Frischhaltefolie benutzen. Es gilt nur zu beachten, dass der Farbkarton abfärben könnte 😉 Ihr sprüht nun das ausgewählte Stück Farbkarton gut mit der Glycerin-Wasser-Mischung ein, klopft die Flüssigkeit leicht ins Papier und wiederholt diesen Vorgang so lange, bis der Karton vollständig durchtränkt und geschmeidig ist. Nun wird das Papier vorsichtig geknüllt. Da der Karton färben kann, empfehle ich Einmalhandschuhe. Nach dem Knüllen streicht man das Papier vorsichtig wieder auseinander und wiederholt ggf. den Vorgang. Je nachdem wie intensiv Ihr Euch den Effekt wünscht, solltet Ihr die beschriebenen Schritte (sprühen, klopfen, knüllen, entfalten) entsprechend oft wiederholen. Im Anschluss muss das Papier wirklich gut trocknen. Es fühlt sich übrigens nach dieser „Behandlung“ auch großartig samtig an 😉

Ich habe das über Nacht getrocknete Papier nun mit dem Blätter-Relief Prägefolder geprägt und anschließend mit kleinen Fingerschwämmchen in den Farben „Wildleder“, „Schwarz“ und ein wenig „Grapefruit“ darüber gewischt. Ist der Effekt nicht großartig?! Den Kreis und das Oval habe ich dann mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und jeweils mit Hilfe der „Lagenweise Kreise“ bzw. „Lagenweise Ovale“ mit dem Designerpapier „Poesie der Natur“ hinterlegt. Die kleinen Herzen mit den kleinen Sprüchen wurden aus demselben Papier mit den Framelits Holzkiste ausgestanzt und mit dem Stempelset „Kreativkiste“ bestempelt.

Den „Glückwunsch“ aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ habe ich mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift zum Schimmern gebracht. Hinter die Karte mit dem Oval in der Mitte habe ich eine zarte Bordüre mit Hilfe der Thinlits „Blüten, Blätter & Co“ gesetzt. Im Hintergrund der Karten kommt erneut das Designerpapier „Poesie der Natur“ zum Einsatz – auf der Rückseite befindet sich die Blätteroptik in „Flüsterweiß“ und „Wildleder“. Bei der Karte mit dem Oval habe ich weiterhin ein Stück „Flüsterweiß“ mit dem Herz aus der „Kreativkiste“ bestempelt. Schließlich wurden die Karten noch mit der im Briefumschlag beigelegte Kortel aus „Farben der Natur“ sowie einige kleine Perlen verziert.

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Die Glückwunschkarte ist hoffentlich heute bei Ihrer Empfängerin angekommen: Herzlichen Glückwunsch, liebe Gesche, zum ersten Umsatzmeilenstein!!!

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Stempelhausaufgabe, die ich sicherlich schon in wenigen Tagen im Briefkasten finden darf und halte Euch diesbezüglich auf dem Laufenden 😉

Habt alle einen wunderbaren Wochenbeginn!
Eure Meike

Allgemein · Danke

Danke kann man öfter sagen

Einen wunderbaren Sonntagmorgen Euch allen!

Nachdem ich Euch gestern bereits eine Dankeskarte gezeigt habe, folgt heute eine zweite in ganz anderem Design:

Thinlits Schmetterlinge, Designerpapier Poesie der Natur, Framelits Holzkiste, Blütentraum, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich alte, neue und uns erhalten gebliebene Produkte kombiniert. Leider gibt es die von mir benutzten Framelits „Schmetterlinge“ nicht mehr im neuen Katalog, mit den Thinlits Formen „Frühlingsimpressionen“ müsst Ihr jedoch nicht auf filigrane Falter verzichten 😉 Auch ich habe sie schon auf meiner persönlichen Wunschliste stehen. Hier wurden die kleinen Falter in der Mitte mit kleinen Basisperlen verziert und mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift zum Funkeln gebracht.

 

 

Weiterhin habe ich das Designerpapier „Poesie der Natur“ benutzt. Für das „Danke“ kam das zum Glück weiterhin erhältliche Set „Blütentraum“ zum Einsatz, welches ich dann anschließend mit dem süßen Anhänger aus den Framelits „Holzkiste“ ausgestanzt und mit einer kleinen Kordel in „Savanne“ aus den „Farben der Natur“ an der Karte befestigt habe. Ein schimmerndes Geschenkband in „Puderrosa“ rundet die Karte ab.

Soweit für heute, morgen werde ich Euch die Team-Stempelhausaufgabe präsentieren – schaut also gerne wieder vorbei. Ich würde mich sehr freuen.

Euch allen einen wunderschönen Tag, lasst es Euch gut gehen!

Eure Meike

Allgemein · Danke

Danke für deine offenen Arme

Hallo Ihr Lieben,

das Kindergartenjahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu – da ist es an der Zeit den lieben Erzieherinnen, die sich täglich liebevoll um ihre Schützlinge kümmern, Danke zu sagen. Mit diesem Hintergrund zeige ich Euch heute eine Dankeskarte:

Glück und Meer, Framelits Unter dem Meer, Traum vom Meer, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese maritime Variante habe ich einige tolle neue Produkte aus der Produktreihe „Traum vom Meer“ benutzt. Verwendet wurde das gleichnamige Designerpapier, das aktuell zu meinen Lieblingspapieren zählt. Dazu passend gibt es das wunderbare Stempelset „Glück und Meer“ sowie die Framelits Formen „Unter dem Meer“. Mit diesem Set könnt Ihr Eure Projekte mit zauberhaften, maritimen Details versehen. Schaut doch mal, sind die kleinen Fische und Seesterne sowie das filigrane Netz nich großartig?!

 

An dieser Stelle sende ich noch einmal ein ganz großes Dankeschön an Euch alle, die sich jeden Tag mit so viel Herz um andere kümmern. Ihr seid großartig.

Herzliche Grüße von der Kieler Woche

Eure Meike

Allgemein · Danke · Techniken

Landhausgefühl – ein Dank mit Retiform

Hallo Ihr Lieben,

am letzten Wochenenden haben wir uns in größerer Runde mit ganz lieben Freunden in Minden getroffen. Als Dankeschön für die Gastgeber habe ich diese Landhauskarte mit der Retiform Technique gestaltet:

Landhaus-Idylle, Awesome Artistic, Durch die Gezeiten,Blütentraum, Etwas Süßes, Retiform Technique, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Bei dieser Technik kommen so einige Post-its, Fingerschwämmchen und ausgewählte Stempel für die einzelnen Felder zum Einsatz. Für die Flächen, die Ihr einfärben möchtet, klebt Ihr die umliegenden Bereiche mit Post-its ab und färbt zunächst die Grundfläche mit den Fingerschwämmchen in der gewünschten Farbe ein. Anschließend werden in die so entstandenen Felder Stempel gesetzt. Auch dafür ist es wichtig, die umliegenden Bereiche abzukleben. Für die heutige Karte habe ich das tolle Gastgeberinnen Set „Landhausidylle“, die Gräser aus „Durch die Gezeiten“ sowie das Set „Awesome Artistic“ mit seinen filigranen Blüten und er Libelle verwendet.

Landhaus-Idylle, Awesome Artistic, Durch die Gezeiten,Blütentraum, Etwas Süßes, Retiform Technique, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Hinterlegt ist die Karte mit einem Stück Metallic Folie in „Champagner“. Als Kartenbasis habe ich passend zu den unterschiedlichen Blaunuancen „Marineblau“ gewählt. Den Dankesgruß findet ihr im „Blütentraum“ und die Herzen für die ganz besonders lieben Gastgeber in „Etwas Süßes“.

Es war ein wunderschöner Tag mit Freunden – meine Familie und ich freuen uns schon riesig auf unser Treffen im nächsten Jahr – dann in Hamburg 😉

Euch allen einen traumhaften Tag!
Eure Meike

Allgemein · Danke · Geburtstag

Für Dich… echt cool so eine Sale-a-bration

 

Hallo Ihr Lieben,

auch heute zeige ich noch eine weitere, etwas schlichtere Idee mit dem Sale-a-bration-Set „Echt cool“:

Echt cool, Panda-Party, Karten und Umschläge Tuttifrutti, Stickmuster,Spotlight Technique, Stampin' Blends, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Dieses Mal wurde mit einer Form der Spotlighting Technique gearbeitet. Ich habe sowohl einzelne Turnschuhe in den Fokus gesetzt als auch den Spruch in der Mitte aus den „Party-Pandas“. Die Grundkarte entstammt ebenfalls einem Sale-a-bration Gratisartikel, nämlich den Karten und Umschlägen Tuttifrutti.

Die Turnschuhe wurden mit den Stampin‘ Blends coloriert, anschließend ausgeschnitten und auf bereits bestehende Stempelabdrücke auf dem ebenfalls mit Turnschuhen bestempelten Farbkarton in „Flüsterweiß“ platziert. Um den Spruch besonders hervorzuheben, habe ich den ausgestanzten Kreis mit einem etwas größeren Kreis aus den Framelits „Stickmuster“ unterlegt. Kleine Lack-Akzente in farblicher Abstimmung mit den colorierten Turnschuhen runden die Karte ab.

Euch alle einen wunderbaren Sonntag – habt es schön!

Eure Meike

Allgemein · Danke

Kleine Dankeskärtchen

Hallo Ihr Lieben,

manchmal braucht es einen kleinen Gruß um Danke bei einem lieben Menschen zu sagen. Hier habe ich drei kleine Dankeskärtchen für Euch in unterschiedlichen farblichen Varianten:

P1320273

Ihr seht hier die Stempelsets „Schmetterlingsgruß“ und „Kreativkiste“ in Kombination mit dem besonderen Designerpapier „Metallic-Glanz“, das die Kärtchen, wie ich finde, veredelt. Ich möchte Euch nun jede Karte einzeln vorstellen:

P1320274

Bei der ersten Variante habe ich den Grundkarton – also die Basiskarte – in Sommerbeere gefertigt und ihn mit dem Sommerbeere-Metallic Papier kombiniert. Die Schmetterlinge wie auch der Gruß (dieser ist übrigens aus dem „Wald der Worte“) habe ich auf  Vanille Pur in Sommerbeere gestempelt. Für das Blütenmeer habe ich Puderrosa gewählt. Als Verzierungen kamen ein Mini-Schleifchen in Puderrosa und die Lack-Akzente mit Glitzereffekt zum Einsatz.

P1320276

Das zweite Modell der Reihe ist in den Farben Pfirsich Pur und Marineblau gehalten. Hier habe ich das Mandarinorange-Metallic Papier eingesetzt. Zufällig hatte ich in meinem Bestand auch farblich passende Strasssteinchen. Ihr könnt aber auch wunderbar den Basic Strassschmuck einsetzen oder die Lack-Akzente in der Signalfarbe Mandarinorange.

P1320277

Die dritte kleine Karte ist in Himmelblau und Petrol gearbeitet. Dazu habe ich das Himmelblau-Metallic Papier kombiniert. Zwei Glitzersteine, Miniglitzersteine für die Blüten und das silberne Garn Metallic-Flair runden das Projekt ab. Auch hier bilden die Basic Strassschmuck und die Facettierten Glitzersteine in Transparent eine tolle Alternative.

Euch allen einen schönen Tag und ein riesiges Dankeschön an Euch alle, die Ihr heute hier vorbeigeschaut habt.

Herzliche Grüße, Eure Meike

 

 

 

Allgemein · Danke

Flecht-Kunst mit Papier: Die Braided Card

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mich mit der Braided Card Technique beschäftigt und erste Werke damit gestaltet, die ich Euch gerne zeigen möchte:

_1320235

Ich bin ganz begeistert von der interessanten Wirkung des geflochtenen Papiers. Ihr seht hier eine Karte in Sommerbeere und die zweite in Meeresgrün. Karte und Aufleger habe ich jeweils in einer Farbe gehalten und den Aufleger mit Hilfe der Prägeform „Blütenregen“ aus dem letzten Frühjahres-/Sommerkatalog geprägt. Da ich in den letzten Tagen viel Papier mit den Schwämmchen eingefärbt habe, habe ich genau ein solch eingefärbtes Seidenglanzpapier für die filigranen Schmetterlinge ausgewählt. Für diese benötigt ihr die Thinlits Schmetterlinge. Für die Schmetterlinge auf der Karte in Meeresgrün habe ich das Seidenglanzpapier in Glutrot, Osterglocke und Pfirsich Pur eingefärbt, während ich für die auf der Karte in Sommerbeere Puderrosa, Zarte Pflaume und Sommerbeere verwendet habe. Für den Spruch habe ich den runden Dankesgruß aus dem „Quartett fürs Etikett“ ausgewählt und ihn mit dem kleinsten Kreis von den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Abschließend fehlten nur noch einige Perlen zur Verzierung. Hier jetzt meine Ergebnisse im Detail:

Sommerbeere:

Meeresgrün:

Ich finde diese Schmetterlingsvariante lässt trotz des heutigen norddeutschen Dauerregens ein wenig Sommerstimmung aufkommen.

Habt einen gemütlichen Abend und kommt gut ins Wochenende!

Eure Meike