Allgemein · Anleitungen · Blog Hop · Geburtstag · Glückwunsch · Hochzeit · maritim · Ocidized-Shaving-Cream-Technique · Rasierschaumtechnik

15. Technik Blog Hop: Ocidized-Shaving-Cream-Technique

Hallo Ihr Lieben,

die liebe Kerstin hat für den heutigen Tag mal wieder einen tollen Blog Hop organisiert, inzwischen schon der 15. und ich darf wieder mit dabei sein, worüber ich mich riesig freue. Neben der Technik dreht sich in diesem Blog Hop alles um die Themen Sommer, Sonne und Meer. Macht es Euch also gemütlich und lasst Euch überraschen, welche schönen kreativen Ideen wir Euch heute präsentieren dürfen. Vielleicht kommt Ihr gerade von Daniela oder startet hier, in jedem Fall ganz viel Spaß beim Hüpfen!

Ich habe mich heute für die Ocidized-Shaving-Cream-Technique entschieden. Wie Ihr es von mir kennt, möchte ich Euch zunächst ein Ergebnis zeigen, schaut mal:

Mit dieser Technik könnt Ihr tolle Hintergründe kreieren. Sie gehört zu den Rasierschaumtechniken und nun zeige ich Euch, wie es funktioniert:

Ihr benötigt:

  • Rasierschaum
  • Nachfülltinte
  • Teller und Stäbchen
  • weißen Farbkarton
  • Stempelset und Dekoration nach Wahl

Zunächst startet Ihr genauso wie bei der herkömmlichen Rasierschaumtechnik. Dazu verteilt Ihr handelsüblichen Rasierschaum auf einem Teller und streicht es mit einer Gabel oder einem Spatel glatt. Nun tropft Ihr mit den Nachfülltinten in den Farben Eurer Wahl einige Tropfen auf den Rasierschaum. Ich habe drei unterschiedliche Farbtöne verwendet – hier ist aber Eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Mit dem Holzstäbchen oder einer Gabel durchzieht ihr nun den Schaum, so dass ein marmoriertes Muster entsteht.

Rasierschaum glatt streichen

Nachfülltinte auftropfen
Marmorieren
Direkt nach dem Marmorieren
Nach 4 bis 6 Stunden
Nach 4 bis 6 Stunden

Bei der herkömmlichen Rasierschaumtechnik wird an dieser Stelle direkt ein weißes Stück Farbkarton auf den Schaum gelegt und der überschüssige Schaum hinterher mit einem Spachtel entfernt. Bei der Ocidized-Shaving-Cream Technique hingegen lassen wir alles jetzt vier bis sechs Stunden stehen. Den Bildern könnt Ihr entnehmen, dass sich die Oberflächenstruktur innerhalb dieser Zeit vollständig verändert hat.

Weißen Karton auflegen, leicht andrücken
Karton vom Schaum abheben

Mehrere Abdrücke erstellen

Ergebnisse gut trocknen lassen

Nach der Wartezeit legt Ihr ein Stück weißen Farbkarton auf den oxidierten Schaum, drückt es leicht an und hebt es vorsichtig an. Sollte Euch das Ergebnis noch nicht gefallen oder zu viele weiße Stellen haben, könnt Ihr es natürlich noch einmal auf den Schaum legen. Anschließend habe ich die Karten über Nacht trocknen lassen. Entfernt man den überschüssigen Schaum sofort, verschmiert das Muster im nassen Zustand. Die entstandenen Hintergründe haben eine ganz besondere Optik, die mir sehr gefällt. Im getrockneten Zustand könnt Ihr die Hintergründe, sollten sie noch abfärben, mit Fixierspray oder Haarspray einsprühen, um die Farbe zu fixieren. Nun kann jeder den gestalteten Hintergrund nach eigenem Geschmack verwenden, dekorieren und die unterschiedlichsten Projekte gestalten.

Bei mir sind folgende Werke entstanden:

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren dieser vielseitigen Technik! Wie schön, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, heute hier vorbei zu hüpfen. In unserem Blog Hop geht es jetzt weiter bei Petra! Ganz viel Freude und viele kreative Anregungen!

Passt gut auf Euch auf und habt einen herrlichen Tag,

Eure Meike

Schaut auch gerne noch einmal bei den vergangenen drei Technik Blog Hops vorbei – es lohnt sich 😉

Und hier findet Ihr noch einmal alle Teilnehmer/innen des heutigen Blog Hops in der Übersicht:

NameTechnik
Kerstin C.Floating Letters/ Josephs Coat Technik
Anna Lena D.Umgekehrten Bridge-Fold-Card
Daniela Sch.Tri Fold Card
Meike V. Ocidized-Shaving-Cream-Technique – hier seid Ihr gerade 😉
Petra K.Pop up-Karte
Siggi W.Das Eckige muss ins Runde
Claudia B.Schattentechnik
Angela K.Sommer, Sonne, Meer
Beate Sp.Diorama Karte
Angelika Sch.Pop-Up-Haus-Karte mit Eisdiele
Kirsten & MarliesPendulum Easy Swing Card

Allgemein · Blog Hop Around Team Geschtempelt · Floating Frame Technique · Geburtstag · Glückwunsch

Hop Around Team Geschtempelt: Blumen

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich riesig, dass ich heute an dem Blog Hop Around Team Geschtempelt der lieben Gesche, meiner Up-Up-Line teilnehmen darf. Alles dreht sich diesmal um Blumen und Ihr dürft mit mir gespannt sein, was für tolle kreative Einfälle hier zusammengetragen werden.

Vielleicht hüpft Ihr gerade von Gesche auf meine Seite oder Ihr startet an dieser Stelle in den Blog Hop. Macht es Euch gemütlich und habt viel Freude an den floralen Ideen der Teilnehmerinnen vom Blog Hop Around Team Geschtempelt 🙂

Ich habe mich heute für das Stempelset „Magnoliengruß“ mit den passenden Stanzformen „Magnolienblüten“ entschieden und die schönen Blüten mit der Floating Frame Technique in Szene gesetzt, schaut mal:

Die gestempelten Blüten und Blätter habe ich zunächst mit Hilfe der schönen Stampin‘ Blends coloriert und anschließend ausgestanzt. Nun kam die Floating Frame Technique zum Einsatz. Wie das genau geht, schaut mal hier. Zum Stanzen der Rahmen habe ich den größten rechteckigen Rahmen aus „So hübsch bestickt“ verwendet und konnte dann aus einer Karte zwei gestalten. Beim Inneren des Rechtecks habe ich mich für einen weißen Hintergrund und einen Spruch aus dem „Magnoliengruß“ entschieden:

Bei der Verwendung des Rahmens hingegen kam ein Hintergrund in olivgrün zum Einsatz, kombiniert mit dem schönen Spruch „An deinem Tag blüht jede Blume ganz allein für dich“ aus „Gestanzte Grüße“:

Als Accessoires runden ein wenig Band und kleinen Strasssteinchen meine floralen Karten ab.

Wie schön, dass Ihr heute hier vorbeigehüpft seid, weiter geht es jetzt mit Daniela – ganz viel Freude an Ihren Kreationen!

Euch einen wunderschönen Abend!

Mit Blumengrüßen 🙂

Eure Meike

Und hier findet Ihr noch einmal alle Teilnehmerinnen unseres heutigen Blog Hops in der Übersicht:

Gesche Preißlerhttps://geschtempelt.de/hop-around-im-team-geschtempelt-schachtel-mit-2-karten-und-umschlag-im-ombre-design-fabelhafte-falter-eine-anleitung-mit-den-produkten-von-stampinup
Meike VölkerHier seid Ihr gerade. 🙂
Daniela Fräterhttps://ostseedani.de/blog-hop-team-geschtempelt-blumen
Britta Timmhttps://stempel-art.de/team-blog-hop-blumen
Belinda Wenkehttps://beliskreativewelt.de/2021/04/03/hop-around-team-geschtempelt-blumen

Und bei Instagram sind dabei:

https://www.instagram.com/beliskreativewelt
https://www.instagram.com/geschtempelt
https://www.instagram.com/susiscraftingpage
https://www.instagram.com/steffis.basteleck
https://www.instagram.com/ostsee.dani

Allgemein · Blog Hop · Blog Hop Ideensammler · Geburtstag · Glückwunsch

Blog Hop Ideensammler: Prägefolder im März

Hallo Ihr Lieben,

in diesem Monat wollen wir von den Blog Hop Ideensammler Ideen zum Arbeiten mit den Prägefoldern präsentieren. Vielleicht kommt Ihr gerade von Brigitte Witt oder Ihr startet hier ganz frisch in unseren Blog Hop. Ich wünsche Euch in jedem Fall ganz viel Freude.

Für meine Karte habe ich diese mal die lustigen Hühner aus „Hu(h)ndert gute Wünsche“ benutzt und zudem die beiden Prägefolder „Holzdielen“ und „Antikes Papier“ verwendet, schaut selbst:

Für den Hintergrund habe ich ein Stück Designerpapier der letzten Sale a Bration verwendet. Für die Holzdielenoptik wurde weißer Farbkarton verwendet. Um die Strukturen der Prägefolder einzufärben, wischt Ihr mit der gewünschten Farbe (hier Granit) über die Erhebungen des Prägefolders und prägt das Papier wie gewohnt. Für das Etikett habe ich ein Stück Farbkarton mit „Antikes Papier“ geprägt und anschließend das Etikett mit „So hübsch bestickt“ ausgestanzt. Ebenso bin ich für die kleinen Herzen verfahren. Die Herzen findet Ihr zum Beispiel in den Stanzformen „Schnecke“. Der Spruch auf dem weißen Etikett – auch aus „So hübsch bestickt“ – stammt aus „Karte Diem“, einer tollen Sammlung von Sprüchen zu allen möglichen Anlässen.

Nun habe ich die kleinen Küken aus „Hu(h)ndert gute Wünsche“ zweimal gestempelt. Einen Abdruck habe ich mit den Stampin‘ Blends coloriert. Den zweiten Abdruck habe ich mit einem Pünktchen-Prägefolder, den ich zuvor wie oben coloriert hatte, geprägt. Ihr könntet auch wunderbar den aktuellen Prägefolder „Hammerschlag“ benutzen. Die geprägten Eierschalen habe ich dann vorsichtig ausgeschnitten und auf die colorierten Küken an die entsprechende Stelle geklebt. Man nennt diese Technik Paper Piecing. Ein wenig Band, selbstklebende Pailletten und die Eck-Akzente in Antikoptik runden meine Karte ab.

Hier geht es jetzt weiter mit Brigitte Wörner – viel Spaß beim Weiterhüpfen!

Euch allen einen heiteren, sonnigen Samstag!

Bis ganz bald, Eure Meike

Hier jetzt noch einmal alle Teilnehmerinnen in der Übersicht:

Brigitte Witthttps://brigitts-ideenwelt.blogspot.com/2021/03/bloghop.html
MeikeHier bist Du gerade
Brigitte Wörnerhttps://brigittes-hobbywelt.blogspot.com/2021/03/bloghot-ideensammler-marz-kartengrue.html
Irishttps://perlen-und-papierhimmel.blogspot.com/2021/03/ideensammler-bloghop-pragefolder.html
Stephhttps://mimiskreativecke.blogspot.com/2021/03/blog-hop-ideensammler.html
Allgemein · Blog Hop Ideensammler · Geburtstag · Glückwunsch

Blog Hop Ideensammler: Colorieren im Februar

Hallo Ihr Lieben,

es ist mal wieder Blog Hop Zeit – heute haben wir Ideensammler für Euch einige Beispiele zum Thema Colorieren vorbereitet. Vielleicht kommt Ihr gerade von Brigitte Brunner auf diese Seite gehüpft oder startet direkt hier. Habt viel Spaß bei unserem kleinen Blog Hop.

Wer hier bei mir schon häufiger zu Besuch war, weiß vermutlich schon, dass ich es liebe Motive zu colorieren. Heute habe ich mich für eine Variante von „Woodland Wonder“ entschieden, da ich die kleinen niedlichen Gesellen im Baum unheimlich charmant finde, schaut selbst:

Ihr könnt beim Colorieren mit Stampin‘ Blends das Grundmotiv natürlich mit allen Stempelkissen auftragen, allerdings kann es dann passieren, dass sich die Umrissfarbe des Stempelmotivs mit den Farben der Stampin‘ Blends vermischen. Besser geeignet ist hier die Memento-Tinte. Wollt Ihr mit Aquarelltechniken colorieren, empfehle ich hingegen die Stazon Tinte, eine permanente Tinte, mit der Ihr sogar Oberflächen wie Klarsichtfolien bestempeln könnt. Ist das Motiv gestempelt, für den Baum aus Woodland Wonder eignet sich der Stamparatus super, könnt Ihr Euer Motiv nach Herzenslust colorieren. Die Stampinn‘ Blends gibt es fast alle in einem helleren und einem dunkleren Farbton, die wunderbar ineinanderlaufen und so Schattierungen ermöglichen. Für einzelne Highlights könnt Ihr die Stampin‘ Blends auch mit den normalen Markern kombinieren. Als Accessoires habe ich die neuen ganz zauberhaften Metall-Marienkäfer benutzt, in die ich mich sofort verliebt habe als ich den Katalog durchstöbert habe. Das verwendete karierte Designerpapier könnt Ihr Euch übrigens noch bis zum 28. Februar im Rahmen der Sale a Bration schenken lassen. Bei einem Umsatz von 120 € bekommt man dieses frische Designerpapier „Sommerbeere“ zusammen mit dem passenden Stempelset „Fruchtige Grüße“ geschenkt. Und das ist nur eine Option in der Sale a Bration – schaut schnell noch mal rein und meldet Euch bei Interesse gerne bei mir.

Hier geht es jetzt weiter mit Brigitte Wörners Ideen zum Colorieren. Habt viel Spaß beim Stöbern!

Alles Liebe Eure

Meike

Und hier kommen noch einmal alle Teilnehmerinnen des heutigen kleinen, aber feinen Blog Hops auf einen Blick:

NameTechnik
Britgitte Brunnerhttps://brigitts-ideenwelt.blogspot.com/2021/02/bloghop.html
MeikeHier bist Du gerade 🙂
Brigittehttps://brigittes-hobbywelt.blogspot.com/2021/01/bloghop-ideensammler-februar-colorieren.html
Stephhttps://mimiskreativecke.blogspot.com/2021/02/blog-hop-ideensammler.html
Allgemein · Blog Hop Ideensammler · Geburtstag

Blog Hop Ideensammler: Sale a Bration und Minikatalog im Januar

Hallo Ihr Lieben,

heute ist wieder Blog Hop Zeit von unseren Ideensammlern. Im Januar geht es bei uns heute um die aktuelle Sale a Bration und den neuen Minikatalog.

Vielleicht kommt Ihr gerade Brigitte Wörner hier her gehüpft oder startet auf meiner Seite. Habt auf jeden Fall viel Spaß an unseren Ideen 🙂

Ich habe heute zwei Karten mit dem wunderbaren Produktpaket „Wie Muscheln“ für Euch, zu dem das gleichnamige Stempelset, die Stanzformen „Meeresmuscheln, die 3-D Prägeform Muschelreigen und das Designerpapier „Sand und Meer gehören“. Hier die Variante eins:


Die Welle aus dem Designerpapier habe ich mit der Stanzform „Mit Schwung“ erstellt und mit farblich abgestimmtem Band in rauchblau kombiniert. Mir gefällt besonders der tolle 3-D Prägefolder, der sich wunderbar mit den Stempeln kombinieren lässt. Den Spruch findet Ihr auch im Stempelset „Wie Muscheln“. Für den Rahmen habe ich ein Etikett aus „Etiketten mit Stil“ ausgestanzt, halbiert und dann versetzt hinter den Spruch geklebt.

Hier nun noch eine zweite Variante mit dem schönen Designerpapier – diesmal das Seeigelmotiv, schaut mal:

Hier kommt der Spruch aus „Waldspaziergang“ und bei dem Band handelt es sich um mein aktuelles Lieblingsband in Wildlederoptik.

Euch viel Spaß beim Weiterhüpfen zu Brigitte Witt

!

Ganz liebe Grüße, passt gut auf Euch auf!

Eure Meike

Und hier noch einmal alle Teilnehmerinnen auf einen Blick:

NameLink
Stephhttps://mimiskreativecke.blogspot.com/2021/01/blog-hop-ideensammler.html
Irishttps://perlen-und-papierhimmel.blogspot.com/2021/01/ideensammler-bloghop-januar-2021.html
Brigitte Wörnerhttps://brigittes-hobbywelt.blogspot.com/2021/01/quadratische-faltkarte-mit-produkten.html
MeikeHier seid Ihr gerade 😉
Brigitte Witthttps://brigitts-ideenwelt.blogspot.com/2021/01/bloghop.html
Dorithttps://www.stempeltissimo.de/2021/01/16/ideensammler-sale-a-bration

Allgemein · Blog Hop · Blog Hop Ideensammler · Geburtstag · Interaktive Karten

Blog Hop Ideensammler: Interaktive Karten im Oktober

Hallo Ihr Lieben,

Heute soll es sich alles in unserem Blog Hop Ideensammler um „Interaktive Karten“ drehen. Vielleicht kommt Ihr gerade von Anja auf diese Seite gehüpft oder startet an dieser Stelle. In jedem Fall: Schön, dass Ihr vorbeischaut.

Ich habe heute diese herbstliche Flip Card für Euch gewerkelt:

Für diese Flip Card habe ich die Stempelsets „Waldspaziergang“ und „Nature´s Beauty“ verwendet. Die Motive wurden mit den Stampin‘ Blends coloriert. Bei den verwendeten Designerpapieren handelt es sich um „Ganz mein Geschmack“ als Basis in Holzoptik sowie „Goldener Herbst“ für die beweglichen Elemente und den Zuggriff. Nun möchte ich Euch aber zeigen, was passiert, wenn man den „Zuggriff“ betätigt 😉

Nach und nach klappen nun die kleinen herbstlichen Überraschungen auf…

Der Spruch auf der Vorderseite stammt aus „Fähnchen Vielfalt“, den im Innereren findet Ihr in dem Set „Waldspaziergang“. Ein kleiner Eck-Akzent in Antikoptik rundet meine Flip Card ab. Natürlich habe ich auch einige Stanzformen verwendet: Lagenweise Quadrate, Bestickte Rechtecke sowie Stickmuster sind heute mit dabei. Im Inneren findet Ihr viel Platz für liebe Grüße und Wünsche. Hier wurde die Holzoptik wieder aufgegriffen:

Die kleinen Blättchen habe ich aus Resten meiner Oxidised Metal Technique gestanzt. Wenn Ihr die kleine Blattstanze nicht besitzt, eignet sich wunderbar das Stanzenpaket „Herbst“, um Eure Werke mit kleinen Accessoires zu verzieren. Ich hoffe, Euch gefällt meine herbstliche Flip Card. Hier geht es jetzt weiter mit den tollen Ideen von Maike.

Viel Spaß beim Hüpfen und Euch allen ein herrliches Herbstwochenende!

Bis bald, Eure Meike

Und hier kommen noch einmal alle unsere kreativen Blog Hop Ideensammlerinnen in der Übersicht:

NameLink
Tina (majascards)https://majascards.wordpress.com/2020/10/10/bloghop-interaktivekarte
Iris (Der Papierhimmel)https://perlen-und-papierhimmel.blogspot.com/2020/10/bloghop-ideensammler-interaktive-karten.html
Anja (Fix gestempelt)https://fix-gestempelt.blogspot.com/2020/10/blog-hop-ideensammler-interaktive-karten.html
Meike Völker (Küstenstempel)
Hier seid Ihr gerade 😉
Maike (Bastelnordlicht)https://bastelnordlicht.blogspot.com/2020/10/bloghop-ideensammler-interaktive-karten.html
Stephanie Krotz (Mimis Kreativecke)https://mimiskreativecke.blogspot.com/2020/10/blog-hop-ideensammler.html
Stephanie Kraus (Steffis Bunte Bastelwelt)https://steffisbuntebastelwelt.blogspot.com/2020 /10/bloghop-der-ideensammler-interaktive.html
Nina (Kreativ mit Nina)https://www.kreativ-mit-nina.de/2020/10/willkommen-zum-bloghop-der
Brigitte Wörnerhttps://brigittes-hobbywelt.blogspot.com
Birgitte Witt (Brigitts Ideenwelt)https://brigitts-ideenwelt.blogspot.com/2020/10/bloghop.html
Allgemein · Geburtstag

Heute darf es mal schlicht sein

Hallo Ihr Lieben,

hier eine kleine schlichte Inspiration: Karte aus einem Wort:

Gut gesagt, alles im Block, schlicht, Wordart, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Bei solchen Wordart Karten werden einzelne Wörter immer wieder gestempelt. Nur einmal habe ich eine andere Farbe genutzt. Mir gefällt diese schlichte und doch aussagekräftige Karte. Das Wort „Glückwünsche“ findet ihr in „Gut gesagt“, „Für dich“ stammt aus „Alles im Block“.  Einige Strasssteine runden die Karte ab.

Genießt die kleinen wunderbaren Momente,

Eure Meike

Allgemein · Geburtstag

Zauberhafte Gartenmomente

Hallo Ihr Lieben,

ein Blick in den Garten zaubert mir momentan ein Lächeln in das Gesicht. Überall blüht, brummt, summt und zwitschert es 🙂

Mit diesem Gefühl habe ich eine Geburtstagskarte gestaltet, die ich Euch heute zeigen möchte:

Geheimnisvoller Garten, Gartentor, Colorieren, Stickmuster, Liebe Gedanken, Aus der Kreativwerkstatt, Geburtstag, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich das Stempelset „Geheimnisvoller Garten“ mit den dazu passenden Stanzformen „Gartentor“verwendet. Die einzelnen Elemente wurden mit Stampin‘ Blends coloriert. Für den Hintergrund habe ich das Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ verwendet, welches aktuell zu  meinen absoluten Favouriten zählt. Der Spruch stammt aus „Liebe Gedanken“ und die 70 auf dem kleinen Kreis „Aus der Kreativwerkstatt“.

Euch allen heute einen wunderbaren Tag mit vielen Blumen auf Eurem Weg. Ich hoffe, Ihr schaut bald wieder vorbei: Am 8. August gibt es einen tollen Blog Hop zu „Minialben“ 🙂

Bunte Grüße

Eure Meike

Allgemein · Geburtstag · Glückwunsch · Oxidised Metal Technique

Oxidised Metal Technique – Teil II

Hallo Ihr Lieben,

wie beim Blog Hop versprochen zeige ich Euch heute eine weitere Karte mit der Oxidised Metal Technique:

Zum Geburtstag für Dich, Raffiniert bestickte Rahmen, Blüten Blätter & Co, Zahlen Minis, Etiketten mit Stil, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Hier habe ich mein mit der Oxidised Metal Technique bearbeitetes Papier mit den „Raffiniert bestickten Rahmen“ ausgestanzt und mit einem Passepartout eingefasst. Zusätzlich habe ich noch eine zarte Bordüre aus dem Papier ausgestanzt und unterhalb des Schriftzuges eingesetzt. Verwendet wurden dafür die Framelits „Blüten, Blätter & Co“. Der kleine Kreis mit den „Zahlen Minis“ könnst Ihr mit den „Etiketten mit Stil“ ausstanzen. Die Schriftzüge stammen aus „Zum Geburtstag für Dich“. Ein wenig Band und einige Schmucksteinchen runden die heutige Karte ab.

DSC02618

Habt einen gelungenen Wochenstart!
Eure Meike

Allgemein · Anleitungen · Blog Hop · Brusho Crystal Colour · Geburt · Geburtstag · Oxidised Metal Technique

13. Technik Blog Hop: Oxidised Metal Technique

Hallo Ihr Lieben,

Oxidised Metal Technique,Technik Blog Hop, Unter dem Meer, Im Babyglück, Doppelt gemoppelt, Kurz gefasst, Aus der Kreativwerkstatt, Fatastfisch, Raffiniert bestickte Rahmen, Etiketten mit Stil, Ewige Zweige, Welt der Abenteuer, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

es ist mal wieder Blog Hop Zeit und ich darf Euch zum 13. Technik Blog Hop der lieben Kerstin begrüßen. Wie gewohnt gibt es wieder viele tolle kreative Ideen anzuschauen. Vielleicht kommt Ihr gerade von Simone hergehüpft oder startet hier. In jedem Fall wünsche ich Euch ganz viel Spaß!

Ich präsentiere Euch heute eine sehr experimentielle Technik, die sogenannte Oxidised Metal Technique in zwei möglichen Varianten. Vorab aber wie immer die Ergebnisse 😉

Oxidised Metal Technique,Technik Blog Hop, Unter dem Meer, Im Babyglück, Doppelt gemoppelt, Kurz gefasst, Aus der Kreativwerkstatt, Fatastfisch, Raffiniert bestickte Rahmen, Etiketten mit Stil, Ewige Zweige, Welt der Abenteuer, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Oxidised Metal Technique,Technik Blog Hop, Unter dem Meer, Im Babyglück, Doppelt gemoppelt, Kurz gefasst, Aus der Kreativwerkstatt, Fatastfisch, Raffiniert bestickte Rahmen, Etiketten mit Stil, Ewige Zweige, Welt der Abenteuer, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Nun zeige ich Euch wie die Technik funktioniert.

Ihr benötigt : Metallic-Folienpapier, einen Wasserspritzer, Wassertank-Pinsel, Emboss Prägepulver in Klarlack, Erhitzungsgerät, Nachfülltinte oder Brusho Crystal Colour Farbpulver sowie ggf. ein Versamark-Stempelkissen. Außerdem zeigen meine Erfahrungen, dass es Sinn macht Handschuhe zu tragen 😉

Zuerst bespritzt Ihr das ausgewählte Metallic-Folienpapier mit Wasser. Dazu eignet sich der Wasserspritzer besonders gut, es geht aber auch mit dem Wassertank-Pinsel. Wenn die Oberfläche gut befeuchtet ist, kommt die Farbe ins Spiel. Ihr könnt wählen, ob Ihr Farbe aus den Nachfüllern auf die feuchte Folie tropft oder Brusho Crystal Colour darauf streut. Mit dem Wassertank-Pinsel verteilt Ihr die Farbe dann auf der Folie.

Wenn Ihr mit dem Farbauftrag zufrieden seid, kommt das Erhitzungsgerät zum Einsatz. Ihr trocknet damit vorsichtig die aufgetragene Farbe an. Bitte nicht vollständig trocknen. Beim Erhitzen könnt Ihr den Farbverlauf auch noch interessant beeinflussen und die Farbverbindungen steuern.

Auf die noch feuchte Oberfläche streut Ihr vollflächig Prägepulver in Klarlack und embossed die komplette Folie. Sollten Stellen frei bleiben, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder ihr befeuchtet diese Stellen noch einmal mit einer Farb-Wasser-Mischung oder Ihr lasst die Stellen farbfrei. Auch letzterer Effekt kann auf den Projekten später fantastisch aussehen. Wenn Ihr Flächen frei lassen möchtet, solltet Ihr mit einem nebelfeuchten Tuch die möglichen Farbreste vorsichtig entfernen.

Die Oxidised Metal Technique bietet auf diese Weise die Möglichkeit verschiedene Farbverläufe und Effekte zu erzielen. Hier einige Beispiele:

Anschließend könnt Ihr die fertigen Papiere für alle möglichen kreativen Werke nutzen. Ich habe hier einmal für einen Hintergrund und einmal für einzelne ausgestanzte Elemente entschieden.

Für meine maritime Geburtstagskarte bot sich der das oxidierte Folienpapier als spannender Hintergrund an. Mit dem tollen neuen Stempelset „Fantastfisch“ habe ich die Elemente der Unterwasserwelt gestempelt und mit der Papierschere ausgeschnitten. Hier findet Ihr auch den süßen kleinen Spruch, den ich auf den kleinen Fähnchen aus „Etiketten mit Stil“ platziert habe. Die Wasserpflanzen stammen aus „Ewige Zweige“ und die kleinen Fische habe ich mit „Unter dem Meer“ ausgestanzt.

Meine zweite Karte habe ich zu einem ganz besonderen Anlass erstellt. Die kleinen Mäuse Tilda und Henri sind Ende Juni gesund und munter in Florida zur Welt gekommen und werden – sobald es die aktuelle Situation erlaubt und es möglich ist – mit Ihren lieben Eltern in ihre Heimat Berlin kommen. Die Großeltern aus dem Hamburger Umland freuen sich schon riesig. Anlässlich dieser außergewöhnlichen Situation bot sich das tolle Designerpapier „Welt der Abenteuer“ natürlich nur so an. Hier findet Ihr sowohl eine amerikanische Landkarte als auch eine von Deutschland, welche ich auf der Karte kombiniert habe. Das Herz und die Kreise habe ich aus meinem mit der Oxidised Metal Technik bearbeiteten Papier ausgestanzt. Diese besonderen Kreise findet Ihr übrigens in den „Etiketten mit Stil“. Die kleinen Namen und Geburtsangaben habe ich Buchstabe für Buchstabe bzw. Zahl für Zahl mit den Stempeln „Aus der Kreativwerkstatt“ gestempelt. Das „HURRA“ stammt aus „Kurz gefasst“. Die kleinen Namen habe ich zudem noch mit den „Raffiniert bestickten Rahmen“ ausgestanzt. Für die Sprüche im Inneren habe ich auf „Im Babyglück“ und „Doppelt gemoppelt“ zurückgegriffen. Etwas Band, Strasssteinchen und Metallicfaden runden diese besondere Karte ab.

Ich hoffe Euch hat meine Technikpräsentation gefallen. Weitere Beispiele zeige ich Euch demnächst 😉

Nun wünsche ich Euch viel Spaß bei unserem Blog Hop – weiter geht es bei Annett

Euch einen wunderschönen Tag und lasst es Euch gut gehen!

Eure Meike

Und hier findet Ihr noch einmal alle Teilnehmer/innen im Überblick:

Name Technik
Kerstin C. Rubbelkrepp
Marlies und Kirsten Kommodenkarte
Claudia B. One Sheet Wonder
Rene G. Acrylblock Technik
Simone S. Magische Drehkarte
Meike V. Oxidised Metal Technique
Annett Scrappy Stripe Technik
Britta T. Ziehkarte
Daniela S. Concertina Panel Card
Heike K. Iris-Folding-Technik
Kristin S. Z-Gate-Tag Fold Card
Gesche P. Pic a Boo Karte
Tanja A. Endloskarte
Petra K. Hintergrundgestaltung
Angelika S. Galaxy Background Technique
Beate S. farbiges Embossen mit Stempelkissen
Conny P. Karte im Patchwork-Style