Allgemein · Geburt · Jungen

Willkommen auf der Welt

Guten Morgen Ihr Lieben,

es gibt zum Glück immer wieder ganz wunderbare und herzerwärmende Momente, die die Erstellung eines Kärtchens verlangen 🙂 Diese Karte habe ich für den kleinen Milan gewerkelt.

Herzlich Willkommen – wie schön, dass Du jetzt da bist!

Brushwork Alphabet, Baby, Stickmuster, Ausgestochen weihnachtlich, Elementenstanze Lebkuchenmännchen,Sternen Prägefolder, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich den Namen mit dem „Brushwork Alphabet“ in „Marineblau“ gestempelt und anschließend mit den Framelits „Stickmuster“ ein Oval ausgestanzt. Ein etwas größeres Oval – hier auch in „Marineblau“ – findet ihr ebenfalls unter den Framelits „Stickmuster“. Das darunter gesetzte schimmernde Geschenkband in „Aquamarin“ habe ich auf der Rückseite mit Abreißklebeband befestigt. Mit dem Sternen Prägefolder aus einem früheren Katalog habe ich den Hintergrund gestaltet. Alternativ könnt Ihr auch die Prägeform „Alle meine Sterne“ oder „Funkelsterne“ benutzen, die beide im aktuellen Jahreskatalog zu finden sind. Hinter den Namen habe ich einen Streifen von dem besonderen Designerpapier Metallic Glanz in „Himmelblau-Metallic“ geklebt. Passend dazu wurde für das Geschenk aus dem gleichen Papier eine Tüte mit Lasche gefertigt.

Der kleine Bär stammt aus dem Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“, das wie Ihr hier sehen könnt, nicht nur „weihnachtlich“ ist. Mit der passenden Elementstanze „Lebkuchenmännchen“ könnt Ihr sowohl den süßen kleinen Bären als auch sein Schleifchen ausstanzen. Abschließend möchte ich Euch natürlich auch verraten, wo Ihr den kleinen Holzstern findet. Er gehört zu den Akzenten „Herzen und Sterne“ im Jahreskatalog.

Habt einen gelungenen Wochenendspurt und hoffentlich bis bald an dieser Stelle

Eure Meike

 

Allgemein · Geburt

„Tierisch süße“ Karte zur Geburt mit der Bokeh Technik

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich für Euch eine Geburtskarte mit dem süßen Stempelset „Tierische Glückwünsche“ und den dazu passenden Framelits Formen „Tierisch süß“ in Kombination mit der Bokeh Technik gewerkelt:

p1320281.jpg

Der Hintergrund wurde in den Farben Puderrosa und Sommerbeere mit den kleinen Fingerschwämmchen eingefärbt. Die Punkte der Bokeh Technik, die ich euch ja bereits am 28.  Juni 2017 hier auf dem Blog vorgestellt habe, wurden mit der Craft Stempeltinte in weiß aufgetragen. Den Untergrund bildet der Farbkarton Seidenglanz, den Ihr auch gut für Aquarelltechniken einsetzen  könnt.

Nun wurde der kleine Bär mit Espresso auf Farbkarton in Vanille Pur gestempelt. Ich habe ihn dann mit den Stampin´Write Makern coloriert. Ihr könnt aber natürlich auch mit dem Aquapainter oder den Aquarellstiften arbeiten. Einen Kreis mit dem colorierten Bär wurde mit Hilfe der Framelits Stickmustern ausgestanzt. Ebenso bin ich mit dem Spruch verfahren. Weiterhin habe ich auch in den Farben Sommerbeere und Sommerbeere-Metallic Kreise ausgestanzt. Dafür kann man prima die Framelits lagenweise Kreise nutzen und so ganz leicht die mehreren Lagen erstellen.

Bei dem Band zur Verzierung der „Bärenkreise“ wählte ich das schimmernde Geschenkband in Puderrosa. Die kleinen colorierten Bienen wurden mit Hilfe der zu dem Stempelset „Tierische Glückwünsche“ passenden Framelits „Tierisch süß“ ausgestanzt. Schließlich habe ich meiner Karte noch mit der neuen Dekobordüre (außen Sommerbeere, innen Vanille Pur) den letzten Schliff verliehen und die Bordüren mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift in Klar zum Schimmern gebracht. Nun kann die knuddelige Karte bald in den Briefkasten und eine kleine Maus auf der Welt begrüßen.

Euch einen gemütlichen Freitag und liebe Grüße

Eure Meike

 

 

Allgemein · Danke

Kleine Dankeskärtchen

Hallo Ihr Lieben,

manchmal braucht es einen kleinen Gruß um Danke bei einem lieben Menschen zu sagen. Hier habe ich drei kleine Dankeskärtchen für Euch in unterschiedlichen farblichen Varianten:

P1320273

Ihr seht hier die Stempelsets „Schmetterlingsgruß“ und „Kreativkiste“ in Kombination mit dem besonderen Designerpapier „Metallic-Glanz“, das die Kärtchen, wie ich finde, veredelt. Ich möchte Euch nun jede Karte einzeln vorstellen:

P1320274

Bei der ersten Variante habe ich den Grundkarton – also die Basiskarte – in Sommerbeere gefertigt und ihn mit dem Sommerbeere-Metallic Papier kombiniert. Die Schmetterlinge wie auch der Gruß (dieser ist übrigens aus dem „Wald der Worte“) habe ich auf  Vanille Pur in Sommerbeere gestempelt. Für das Blütenmeer habe ich Puderrosa gewählt. Als Verzierungen kamen ein Mini-Schleifchen in Puderrosa und die Lack-Akzente mit Glitzereffekt zum Einsatz.

P1320276

Das zweite Modell der Reihe ist in den Farben Pfirsich Pur und Marineblau gehalten. Hier habe ich das Mandarinorange-Metallic Papier eingesetzt. Zufällig hatte ich in meinem Bestand auch farblich passende Strasssteinchen. Ihr könnt aber auch wunderbar den Basic Strassschmuck einsetzen oder die Lack-Akzente in der Signalfarbe Mandarinorange.

P1320277

Die dritte kleine Karte ist in Himmelblau und Petrol gearbeitet. Dazu habe ich das Himmelblau-Metallic Papier kombiniert. Zwei Glitzersteine, Miniglitzersteine für die Blüten und das silberne Garn Metallic-Flair runden das Projekt ab. Auch hier bilden die Basic Strassschmuck und die Facettierten Glitzersteine in Transparent eine tolle Alternative.

Euch allen einen schönen Tag und ein riesiges Dankeschön an Euch alle, die Ihr heute hier vorbeigeschaut habt.

Herzliche Grüße, Eure Meike

 

 

 

Taufe

Ein Teddy zur Taufe

Einen fröhlichen guten Morgen!

Gestern wurde die kleine Luisa getauft, für die ich als Auftragsarbeit diese Karte gewerkelt habe:

p1320133.jpg

Ich habe dazu das neue besonder Designerpapier Metallic-Glanz mit einer Grundkarte in „Sommerbeere“ kombiniert. Den Bären aus den „Unentbärlichen Grüßen“ habe ich in drei Schritten passgenau übereinander gestempelt. Dafür wurden hier die Farben „Saharasand“, „Wildleder“ und „Espresso“ genutzt. Kleiner Tipp: Starte immer mit dem hellsten Farbton und werde mit jedem weiteren Stempelschritt dunkler. Als Schleife habe ich dieses Mal eine von den neuen Mini-Schleifchen in Sommerbeere ausgewählt. Sie sind aus Filz und haben kleine Klebepunkte, mit denen Ihr sie leicht fixieren könnt. Den Bären habe ich mit der größten Form der Wellenquadrate aus „Lagenweise Quadrate“ ausgestanzt und das größte Quadrat aus dem gleichen Framelits-Set etwas versetzt dahinter geklebt.

P1320138

Für den Namen kam das „Brushwork Alphabet“ zum Einsatz. Genau wie beim „Labeler Alphabet“ empfiehlt es sich auch hier, die Buchstaben einzeln zu stempeln, um zu große Lücken zu vermeiden. Das Namensschild wurde dann mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Ihr werdet sicher schon gemerkt haben, dass ich diese sehr mag, weil sie so vielseitig sind und eine Form veredeln können.

Für den Spruch zum Anlass der Taufe habe ich auf ein altes Set mit dem Namen „Gesegnet“ zurückgegriffen, da mein Paket mit dem neuen Set „Segensfeste“ noch auf dem Postweg ist. Den Spruch „Zur Taufe“ habe ich auf ein Stück „Flüsterweiß“ gestempelt und dann mit einer Thinlits Form aus den „Orient-Medaillons“ ausgestanzt, zu dem es einen genau passenden Wellenkreis in den Framelits „Lagenweise Kreise“ gibt, den ich dann in „Sommerbeere“ dahinter gesetzt habe. Den zarten Glitzer habe ich erreicht, indem ich den hinteren Wellenkreis mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift in „Klar“ bepinselt habe.

Der kleinen „Luisa“ wünsche ich von Herzen alles Liebe!

Euch allen einen traumhaften Start ins erste Kieler Woche Wochenende,

lasst es Euch gut gehen!

Eure Meike