Techniken · Trauer

Faux Tile Technique – eine Trauerkarte

Hallo Ihr Lieben,

wie das Leben so spielt, gibt es auch immer mal wieder traurige Momente, die tröstende Worte verlangen. Aus einem solchen Grund ist auch diese Trauerkarte in der

Faux Tile Technique entstanden:

Faux Tile Technique, Landhaus-Idylle, Doppelt gemoppelt, Stampin' Blends, Stampin' Write Marker, Embossing, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Das ländliche Haus mit dem idyllischen Garten stammt aus dem GastgeberInnen Stempelset „Landhaus-Idylle“, während die tröstenden Worte „Mögen wunderbare Erinnerungen in der schweren Zeit Kraft und Trost spenden“ im Set „Doppelt gemoppelt“ zu finden sind. Ich persönlich finde diese Zusammenstellung sehr passend, weil wir alle doch immer viele Erinnerungen an geliebte Menschen in uns tragen, die uns mit diesen für immer verbinden und uns Kraft geben können, nach vorne zu schauen.

Die Motive wurden mit den Stampin‘ Blends sowie den Stampin‘ Write Markern coloriert und embossed. Wie diese besondere Technik genau funktioniert, möchte ich Euch hier in Kürze zeigen und detailliert beschreiben. Also schaut gerne bald wieder mal vorbei.

Ich wünsche Euch allen einen ruhigen restlichen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Eure Meike

Hochzeit

Filigrane florale Fantasie zur Hochzeit

Guten Morgen Ihr Lieben,

anlässlich einer Hochzeit habe ich eine besondere Karte mit sehr filigranen Elementen gestaltet, die ich Euch heute gerne zeigen möchte:

_1320344

Für diese Karte wurden die Thinlits „Florale Fantasie“ genutzt und anschließend farblich abgestimmt hinterlegt. Gearbeitet habe ich mit den Farben „Vanille Pur“ und „Taupe“, wobei einzelne Blüten mit Basic Perlenschmuck verziert wurden. Für den Spruch im Inneren der Karte kam das vielseitige Stempelset „Doppelt gemoppelt“ zum Einsatz. Schließlich sollte diese Karte zu einem so besonderen Tag natürlich auch personalisiert werden. Dafür habe ich das „Labeler Alphabet“ ausgewählt, in dem neben den einzelnen Buchstaben auch ein kleines Herz enthalten ist.

Da in der Karte auch ein Gruß und ein Geldgeschenk untergebracht werden sollte, habe ich im Inneren eine kleine florale Tasche gearbeitet und mit den Framelits „Etikett-Kunst“ ein Etikett hergestellt, auf das ein kleiner Gruß passt. Wenn Ihr diese Framelits nicht habt, eignen sich auch prima die Framelits „Etikett-Kollektion“.

Geschlossen wird diese Karte mit einem kleinen farblich abgestimmten Band.

Für das Brautpaar alles Liebe sowie eine unvergessliche Hochzeit und Euch allen einen herrlichen Tag, lasst es Euch gut gehen!

Bis bald, Eure Meike

Allgemein · Hochzeit

Blühendes Herz zur Hochzeit

Guten Morgen Ihr Lieben!

In dieser Woche habe ich den Auftrag bekommen eine Hochzeitskarte zu gestalten, die ich Euch heute zeigen möchte. Ich habe die Grundkarte in Feige mit dem schönen Designerpapier Holzdekor kombiniert.

p1320126.jpg

Das Herz habe ich mit Hilfe der Thinlits „Blühendes Herz“ aus Designerpapier des letzten Frühjahreskatalog gestaltet, die kleinen Blüten wiederum sind aus dem Holzdekor ausgestanzt und mit Basic Perlenschmuck verziert.

p1320129.jpg

Den schönen Wunsch zur Hochzeit findet Ihr im Stempelset „Doppelt gemoppelt“. Ich habe ihn in diesem Fall mit Hilfe des Emboss Prägepulvers in Kupfer embosst. Für diese Technik benötigt Ihr, neben dem Prägepulver, VersaMark Tinte, ein Erhitzungsgerät sowie einen Embossing Buddy. Gerne kann ich Euch diese tolle Technik auch hier auf dem Blog mal zeigen.

p1320124.jpg

Nachdem ich den Schriftzug auf dem Designerpapier Holzdekor embosst habe, habe ich das Papier mit Hilfe eines Fingerschwämmchens in „Feige“ eingefärbt, so dass die Schrift mehr Kontrast zum Hintergrund erhält. Mit den Framelits „Lagenweise Ovale“ sowie „Stickmuster“ wurden dann zwei ovale ausgestanzt, die ich hintereinander gesetzt habe.

p1320132.jpg

Für die Namen habe ich das „Labeler Alphabet“ benutzt. Hier empfiehlt es sich jeden Buchstaben einzeln zu stempeln, da der Abstand zwischen den einzelnen Buchstaben sonst zu groß wird. Ausgestanzt wurden die Namen dann mit dem Zier-Etikett, einer Handstanze, für die Ihr keine (!) Big Shot Stanz- und Prägemaschine benötigt. Ein zweites Etikett in Feige habe ich als Kontrast dahinter gesetzt. Als Verzierung wurde noch das neue Geschenkband in Kupfer über die Ecken gespannt.

Dem Brautpaar wünsche ich heute ein wundervolles Fest und alles Liebe für die gemeinsame Zukunft.

Euch allen einen gelungenen Freitag, bis bald

Eure Meike

Trauer

Traurige Momente bleiben leider nicht aus

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ohne vieler Worte zwei weitere Beispiele für Trauerkarten.

p1320106.jpg
„Schmetterlingsgruß“ und „Wald der Worte“ in Feige, Schwarz, Anthrazit- und Schiefergrau
P1320104
„Baum der Freundschaft“ und „Doppelt gemoppelt“ in Antrhrazitgrau und Meeresgrün

Liebe Grüße

Eure Meike