Allgemein · Blog Hop · In-K-Spire_me · Techniken

Telescoping Card – 2. Variante

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich Euch gestern im Rahmen des tollen Technik-Blog-Hops eine Telescoping Card mit Anleitung gezeigt habe, möchte ich Euch heute eine weitere Variante zeigen, mit der ich auch an der  In-K-Spire_me Challenge #418 teilnehme.

Ink

Bei dieser Version der Telescoping Card werden die einzelnen Elemente zur Mitte hin höher, aber schaut doch einfach selbst:

Telescoping Card, Klitzekleine Grüße, Colorieren, Osterschatz, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stempin'Blends, Stampin'Write Marker, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Hier die seitliche Ansicht für Euch:

Telescoping Card, Klitzekleine Grüße, Colorieren, Osterschatz, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stempin'Blends, Stampin'Write Marker, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Der kleine Hase stammt aus dem Set „Osterschatz“. Mit Hilfe der Stampin‘ Blends und der Stampin‘ Write Marker habe ich ihn coloriert. Für die Kreise kamen die Stanzformen „Lagenweise Kreise“ und „Stickmuster“ zum Einsatz. Bei dieser Variante wurden hinter den innersten Kreis kleine Dreier-Dimensionaltürmchen geklebt, hinter den nächstgrößeren nur Zweier-Türmchen, dann einfache Dimensionals. Der äußerste Kreis ist mit Tombow auf der Basiskarte aufgeklebt.

Euch sende ich ganz liebe vorösterliche Grüße,

Eure Meike

Allgemein · Anleitungen · Blog Hop · Techniken

12. Techik Blog Hop: Die Telescoping Card

Hallo Ihr Lieben,

nach einer kreativen Pause möchte ich mich nun endlich anlässlich des großartigen 12. Technik Blog Hops der lieben Kerstin zurückmelden. Denn heute mal wieder Technik Blog Hop Zeit und ich freue mich riesig, wieder dabei sein zu dürfen 🙂

Danke an dieser Stelle an Kerstin für die großartige Organisation!

Technik Blog Hop 2020

Heute möchte ich Euch diese Telescoping Card präsentieren:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Für diese Technik benötigt Ihr: Flüsterweißen Farbkarton, ein Stempelmotiv Eurer Wahl (super sind solche, die sich colorieren lassen), Dimensionals, eine Big Shot Maschine und Lagenweise-Stanzformen. Bei meiner Variante habe ich mich für die „Lagenweise Ovale“ entschieden. Ihr könnt aber natürlich auch Kreise, Quadrate, Herzen usw. verwenden. Wichtig ist nur, dass Ihr die Stanzformen in unterschiedlichen Größen vorliegen habt. Wer, wie ich, gerne coloriert, benötigt natürlich auch Stampin‘ Blends und/oder Stampin‘ Marker. Außerdem wären auch die Aquarellbuntstifte von Stampin‘ Up geeignet.

Und so funktioniert es:

Zunächst stempelt Ihr ein Motiv Eurer Wahl auf ein Stück „Flüsterweißen“ Farbkarton und coloriert es mit Hilfe der Stampin‘ Blends und der Stampin‘ Write Marker. Ich habe mich bei meiner Karte für das Set „French Countryside“ aus dem Minikatalog Januar-Juni 2020 entschieden.

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Im nächsten Schritt nehmt Ihr die Stanzformen „Lagenweise Kreise“, legt sie ineinander auf das colorierte Bild und befestigt sie mit einem ablösbaren Klebeband auf dem Motiv:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Wie Ihr erkennen könnt, habe ich die Stanzformen so ausgewählt, dass immer kleine Abstände zwischen den einzelnen Ovalen vorhanden sind. Im nächste Schritt kommt die Big Shot zum Einsatz. Ihr dreht das Motiv mit den fixierten Stanzformen nun vorsichtig durch die Stanzmaschine und erhaltet folgendes Ergebnis:

Nun benötigt Ihr Eure Dimensionals. Es gibt bei der Telescoping Card zwei Möglichkeiten, wie der Telescoping-Effekt gestaltet sein kann. Bei meiner Variante werden die Bildringe von Innen nach Außen treppenartig hervorgehoben. Ihr könnt aber auch den Innersten Ring als höchstes Element wählen und die Ringe nach Außen hin niedriger werden lassen (ein Beispiel findest du hier). Um diesen Effekt zu erzielen, werden auf die Rückseiten der Ringe Dimensionals geklebt. Für den höchsten Ring bzw. das höchste Oval – in meinem Fall den äußersten Rahmen meines Motivs – habe ich mehrfach vier kleine Dimensionals übereinander geklebt. Es entstehen förmlich kleine Dimensionaltürmchen  ;-). Für den nächsten Ring werden dann drei Dimensionals übereinander geklebt, für den dritten Ring zwei und für den vierten Ring einen. Mein innerstes Oval wird später direkt auf den Untergrund geklebt. Und so sieht die Karte dann mit den vielen Dimensional-Türmchen von der Rückseite aus:

Nun wird das Motiv Schritt für Schritt auf der Basiskarte oder dem Basiscardstock montiert. Ich habe mit dem äußersten Element begonnen und mich dann Ring für Ring ins Innere vorgearbeitet. Das innerste Oval habe ich dann passgenau mit Tombow direkt auf den Cardstock geklebt. Hier der Prozess für Euch in Bildern:

Nun ist die Telescoping Card technisch fertig und Ihr könnt die Karte nach Herzenslust und eigenem Geschmack gestalten. Ich habe mich für dieses Design entschieden:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Den Schriftzug „Mit Liebe“ findet Ihr in dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“. Er wurde mit dem Stanzset „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt und anschließend ein kleiner Kreis aus den „Lagenweise Kreise“ Stanzformen dahinter gesetzt. Das geflochtene Juteband und die kleinen Strasssteine in Champagner, die ich so gerne habe, runden meine heutige Karte ab.

Ich hoffe, Euch hat mein kleiner Beitrag zu unserem Blog-Hop gefallen. Viel Spaß beim Weiterhüpfen zur lieben Petra, die Euch eine Ziehharmonika Karte zeigen möchte.

Bleibt alle gesund, passt gut auf Euch und Eure Lieben auf und habt einen gemütlichen Sonntag mit vielen kleinen Glücksmomenten 🙂

Alles Liebe

Eure Meike

Und hier noch einmal alle Teilnehmer/innen in der Gesamtübersicht:

Technik

Name
Kerstin Cornils Easelcard
Simone Schmider Peek-a-boo oder Spot like Card
Meike Völker Telescoping Card
Petra Kurth Ziehharmonika Karte
Claudia Bieg Colorieren Sepia
Ramona Schneider Rasierschaumtechnik
Stefanie Seyfried Pop Up Karte
Sandra Slimak White Washing Technik
Sandra Herzog Double Triangle Fun Fold Card
Beate Spuhler Pop Up Panel Karte
Angela Köber Perlen-Regen-Karte
Helke Schmal Pull up Card in the Box
Angelika Schmitz Brayer Regenbogentechnik
Conny Pfister Fancy Fold Card
Allgemein · Danke · Glitter Splitter Technique

Auch Frösche lieben Glitter ;-)

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich Euch gestern die Glitter Splitter Technique erklärt habe, zeige ich sie diese heute in Kombination mit dem „Froschkönig“ – denn ganz klar, welcher Frosch liebt keinen Glitter 😉

P1370328Glitter Splitter Technique, Froschkönig, Lagenweise Ovale, Stickmuster, Stampin' Blends, Glücksfälle, Schmetterlingsglück, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blogDie Frösche wurden mit den Stampin‘ Blends coloriert und mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Hinterlegt wurden die Ovale und Kreise mit Farbkarton. Den Dankesgruß findet ihr im „Schmetterlingsglück“. Im Inneren der Karte wurde ein weitere kleiner Frosch platziert sowie das „Hurra!“ aus „Glücksfälle“. Gepunktetes Tüllband und einige Lackpunkte runden diese fröhliche Karte ab.

Euch allen einen heiteren Sonntag! Und denkt dran, wenn’s mal nicht so läuft:

Streu Glitzer drüber! 🙂

Eure Meike

Allgemein · Geburtstag · Stempelhausaufgabe

Peek-a-boo-window-card – Schöner Schmetterling

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine Peek-a-boo-window-card mit dem Produktpaket „Voller Schönheit“ zeigen, dass ich im Rahmen der Stempelhausaufgabe im März angefertigt habe:

Peek-a-boo-window-card, Voller Schönheit, Geburtstagsmix, Schöne Schmetterlinge, Blätter-Relief, Blütenpracht, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die Besonderheit der Karte wird allerdings erst beim Öffnen deutlich, schaut selbst…

Bei dem verwendeten Designerpapier handelt es sich um „Blütenpracht“, welches mit dem Farbkarton in „Waldmoos“ kombiniert wurde. Letzteren habe ich mit dem „Blätter-Relief“ geprägt. Bei geschlossener Karte seht Ihr den Spruch „Heute ist dein Tag!“, öffnet Ihr die Karte verschwindet der erste Spruch langsam und wird durch „Auf dich Geburtstagskind!“ abgelöst. Beide Sprüche stammen aus dem „Geburtstagsmix“, den kleinen Schmetterling im Inneren findet Ihr in „Voller Schönheit“. Den filigranen Schmetterling habe ich aus dem gleichen Designerpapier mit Hilfe der Thinlits Formen „Schöne Schmetterlinge“ ausgestanzt und mit ein wenig Wink of Stella zum Glitzern gebracht – schließlich sollte ein wenig Glitzer im Leben doch nie fehlen, oder 😉

In diesem Sinne, vergesst nicht: Mit ein wenig Glitzer geht alles!!!

Einen schönen Abend,

Eure Meike

Allgemein · Gute Besserung · Sale a Bration 2019

Gute Besserung wünschen die Frösche

Hallo Ihr Lieben,

ein Gute-Besserungs-Gruß sollte den Empfänger in der Regel ein wenig aufheitern – damit eignen sich die kleinen Frösche aus dem Sale a Bration Set „Froschkönig“ doch einfach wunderbar, schaut mal:

Froschkönig, Stampin' Blends, kleine Wünsche, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die Kreise könnt Ihr mit Hilfe der Framelits „Lagenweise Kreise“ in den Farbkarton stanzen. Die Frösche habe ich mit Hilfe der Stampin‘ Blends und einem Aquapainter coloriert. Der kleine Gruß aus „Kleine Wünsche“ wurde mit kleinen roten Strasssteinchen verziert. Zudem habe ich Geschenkband mit Webstruktur in „Grüner Apfel“ zur Verzierung der heiteren Karte verwendet.

Im Inneren der Karte findet sich noch ein lieber Gruß, der mit den Framlits Formen „Schön geschrieben“ ausgestanzt wurde.

Froschkönig, Stampin' Blends, kleine Wünsche, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen gelungenen Tag und sollte es Dir vielleicht heute nicht ganz so gut gehen, wünsche ich von Herzen gute Besserung!!!

Bis hoffentlich bald!
Eure Meike

Allgemein · Stempelhausaufgabe

Diamond Fold Card – Meine Stempelhausaufgabe im Januar

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine Stempelhausaufgabe aus dem Januar zeigen. An einem sonnigen Tag wie heute passt sie besonders gut – es riecht ja fast nach Frühling ;-)…

Hier meine Diamond Fold Card:

Diamond Fold Card, Blütenfeuerwerk, Schöne Schmetterlinge, Button, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Landleben, Stampin' Up, Kuestenstempel.blogFür die Karte habe ich das Designerpapier „Blütenfeuerwerk“ verwendet und mit den zarten Schmetterlingen kombiniert, welche Ihr bei den Thinlits Formen „Schöne Schmetterlinge“ findet. Der Spruch auf dem kleinen Button in der Mitte der Karte stammt aus dem Set „Landleben“. Ich habe den Anstecker mit farblich abgestimmten Kreisen hinterlegt. Dafür wurden die Framelits „Lagenweise Kreise“ sowie „Stickmuster“ verwendet. Ich finde den Effekt beim Aufklappen der Karte ganz faszinierend, schaut mal…

Diamond Fold Card, Blütenfeuerwerk, Schöne Schmetterlinge, Button, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Landleben, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Da die Faltung etwas steif ist, habe ich die Karte mit Hilfe kleiner Magnete verschlossen. Nun ist es Zeit die Sonne zu genießen – schön, dass Ihr heute hier vorbeigesehen habt. Morgen gibt es wieder tolle Eindrücke im Rahmen eines Blog-Hops – vielleicht also bis morgen, Ihr Lieben?!

Liebe frühlingshafte Grüße

Eure Meike

 

Allgemein · Geburtstag · Glückwunsch · Verpackungen · Weihnachten

Potpourri aus dem Flockengestöber

Hallo Ihr Lieben,

der eine oder andere von Euch hat sich sicherlich im Rahmen der Aktion Flockengestöber im November mit den tollen Stempelsets „Wintermärchen“ und „Glück per Post“ ausgestattet. Wenn nicht, hoffe ich dass Euch meine Karten dennoch eine kleine Anregung für Eure kreative Arbeit geben. Somit kommrn nun hier von meinem Basteltisch einige Impressionen für Euch:

Hier wurde folgendes verwendet: Flockenfantasie, Wintermärchen, Thinlits Formen Schneegestöber, schmale Grußkärtchen, Zier-Etikett, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Etikett nach Maß und die Technik des Embossens.

Und weiter geht es für Euch so…

Hier wurde folgendes verwendet: Flockenfantasie, Glück per Post, Thinlits Formen Schneegestöber, Stanz-Box Exquisite Etiketten sowie einige Accessoires.

Abschließend noch einige kreative Anregungen in Sachen Verpackung für Euch:

Für diese Sechseck-Boxen mit Deckel wurden folgende Materialien verwendet: Wintermärchen, Glück per Post, Sechseckbox, Thinlits Formen Schneegestöber, Stickmuster, Lagenweise Kreise, Bestickte Etiketten und das Designerpapier Poesie der Natur.

Ich hoffe Euch gefällt das Potpourri des Flockengestöbers und Ihr habt vielleicht sogar Lust bekommen, das eine oder andere nachzuwerkeln.

In jedem Fall einen tollen Freitag!

Eure Meike

 

Allgemein · Herbst · Ink Smooshing Technique

Herbstliche Grüße mit Ink Smooshing

Hallo Ihr Lieben,

heute kommt der 3. Teil meiner Serie mit Hintergründen, welche mit der Ink Smooshing Technique gestaltet wurden.

Meine ausführliche Anleitung für diese Technik findet ihr hier.

Ich liebe die fröhlichen Farben des Herbstes – so schön 🙂 – und so wird es heute mit dem wunderbaren Stempelset „Landleben“ wieder ganz herbstlich:

Landleben, Ink Smooshing Technique, Stickmuster, Lagenweise Kreise, Blätter-Relief, Blüten Blätter & Co, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Auf ein Stück mit der Ink Smooshing Technique gestaltetes Papier habe ich das Blumenensemble aus „Landleben“ embossed und einzelne Bereiche noch zusätzlich mit den Stampin‘ Write Markern coloriert, um die Kontraste zu intensivieren.  Das Ganze wurde anschließend mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und mit einem Wellenkreis hinterlegt. Mit Hilfe der Thinlits „Blüten, Blätter & Co“ wurde aus dem eingefärbten Papier ein zarter Zweig ausgestanzt sowie das Label für den Spruch „Herbstliche Grüße“.

Den Cardstock in „Tannengrün“ habe ich mit dem „Blätter-Relief“ geprägt. Als weitere Accessoires kommen hier Juteband, Garn Metallic-Flair in Gold, rote Strasssteinchen sowie die goldenen facettierten Glitzersteine zum Einsatz.

Euch einen fröhlichen, bunten Tag und hoffentlich bis bald an dieser Stelle 🙂

Eure Meike

 

Allgemein · Geschenkkarte · Glückwunsch · Gutschein · Ink Smooshing Technique

Farbenfrohes Beispiel der Ink Smooshing Technique

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute ein weiteres Beispiel für eine Karte, bei der die Ink Smooshing Technique für die Hintergrundgestaltung verwendet habe. Eine genaue Anleitung findet Ihr auf meinem gestrigen Blogbeitrag zum 9. Technik-Blog-Hop.

Nun aber zur heutigen Karte, die ich Euch nicht länger vorenthalten möchte 😉

Ink Smooshing Technique, Trick or Tweet, Landleben, Wie zu Hause, Klassisches Etikett, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich das putzige Kätzchen aus „Trick or Tweet“ embossed und coloriert. Anschließend wurde es mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und ein Wellenkreis aus „Lagenweise Kreise“ in Metallic-Folienpapier in Champagner dahinter gesetzt. Nun habe ich dein Folienpapier der „Maschendraht-Akzente“, welches ja eigentlich metallisch ist, auf der Rückseite mit Stampin`Write Markern eingefärbt und auf meinem gestalteten Hintergrund platziert.

Ink Smooshing Technique, Trick or Tweet, Landleben, Wie zu Hause, Klassisches Etikett, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Den Schriftzug „Überraschung“ findet ihr im Set „Wie zu Hause“ aus dem Jahreskatalog. Auch diesen habe ich schwarz embossed und mit der Handstanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt. Für den Rahmen des kleinen Ovals habe ich zu „Landleben“ gegriffen. Nun gab es ein minimales Problem, ein klitzekleiner Stempel mit „Für Euch“ musste her. Ich habe mein Sortiment durchpflügt und schließlich einen Teil eines Stempels („Alles Liebe für Euch“) aus dem Set „Stadt, Land, Gruß“ – ein GastgeberInnen-Set des vorangegangenen Jahreskatalog – verwendet. Für den Hintergrund habe ich ebenfalls auf Bestände zurückgegriffen und ein schwarz-weißes Papier aus „Allerliebst“ schlicht und einfach mit Stampin‘ Write Markern in ein glutrot-schwarzes Papier umgewandelt. Dieses wurde dann auch gleich für ein kleines Gutscheinfach im Inneren der Karte verwendet.

Als Accessoires passten nun natürlich super der Strassschmuck in „Rot“ sowie das schimmernde Geschenkband in „Schwarz“.

Inzwischen konnte ich diese besondere Karte auch schon an ganz liebe Freunde verschenken, bei denen ich zu einem ganz großartigen Fest eingeladen war. Danke an dieses Stelle auch dafür  – es war einfach toll bei Euch!!!

Euch allen wünsche ich einen super Start in die neue Woche und schaut gerne bald mal wieder vorbei – auch weitere, wiederum ganz andere, Karten mit der Ink Smooshing Technique warten darauf, sich in den kommenden Tagen hier zu zeigen 😉

Alles Liebe

Eure Meike

Danke · Faux Leather Technique · Glückwunsch · Stempelhausaufgabe · Techniken

Stempelhausaufgabe Juni

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute mein Ergebnis der Stempelhausaufgabe im Juni, die wir von meiner „Up-Up-Line“ Gesche gestellt bekommen haben. So brachte unser Postbote am Anfang des Monats einen Umschlag mit folgendem Inhalt:

Aus diesen Materialien galt es nun bis zum heutigen Tag etwas zu zaubern. Eine tolle Aufgabe und so habe ich aus dem Material die nachfolgenden beiden Karten gewerkelt:

P1350117

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

     Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Für das Zentrum beider Karten habe ich den Farbkarton in Wildleder mit der Faux Leather Technique bearbeitet. Für diese Technique mischt Ihr 1 Teil Glycerin (in der Apotheke erhältlich) mit ca. 6 Teilen Wasser in einer Sprühflasche und schüttelt es kräftig. Nun wird der Farbkarton auf eine wasserfeste Unterlage gelegt. Ihr könnt eine dünne Folie oder auch Frischhaltefolie benutzen. Es gilt nur zu beachten, dass der Farbkarton abfärben könnte 😉 Ihr sprüht nun das ausgewählte Stück Farbkarton gut mit der Glycerin-Wasser-Mischung ein, klopft die Flüssigkeit leicht ins Papier und wiederholt diesen Vorgang so lange, bis der Karton vollständig durchtränkt und geschmeidig ist. Nun wird das Papier vorsichtig geknüllt. Da der Karton färben kann, empfehle ich Einmalhandschuhe. Nach dem Knüllen streicht man das Papier vorsichtig wieder auseinander und wiederholt ggf. den Vorgang. Je nachdem wie intensiv Ihr Euch den Effekt wünscht, solltet Ihr die beschriebenen Schritte (sprühen, klopfen, knüllen, entfalten) entsprechend oft wiederholen. Im Anschluss muss das Papier wirklich gut trocknen. Es fühlt sich übrigens nach dieser „Behandlung“ auch großartig samtig an 😉

Ich habe das über Nacht getrocknete Papier nun mit dem Blätter-Relief Prägefolder geprägt und anschließend mit kleinen Fingerschwämmchen in den Farben „Wildleder“, „Schwarz“ und ein wenig „Grapefruit“ darüber gewischt. Ist der Effekt nicht großartig?! Den Kreis und das Oval habe ich dann mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und jeweils mit Hilfe der „Lagenweise Kreise“ bzw. „Lagenweise Ovale“ mit dem Designerpapier „Poesie der Natur“ hinterlegt. Die kleinen Herzen mit den kleinen Sprüchen wurden aus demselben Papier mit den Framelits Holzkiste ausgestanzt und mit dem Stempelset „Kreativkiste“ bestempelt.

Den „Glückwunsch“ aus den Thinlits „Grüße voller Sonnenschein“ habe ich mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift zum Schimmern gebracht. Hinter die Karte mit dem Oval in der Mitte habe ich eine zarte Bordüre mit Hilfe der Thinlits „Blüten, Blätter & Co“ gesetzt. Im Hintergrund der Karten kommt erneut das Designerpapier „Poesie der Natur“ zum Einsatz – auf der Rückseite befindet sich die Blätteroptik in „Flüsterweiß“ und „Wildleder“. Bei der Karte mit dem Oval habe ich weiterhin ein Stück „Flüsterweiß“ mit dem Herz aus der „Kreativkiste“ bestempelt. Schließlich wurden die Karten noch mit der im Briefumschlag beigelegte Kortel aus „Farben der Natur“ sowie einige kleine Perlen verziert.

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Die Glückwunschkarte ist hoffentlich heute bei Ihrer Empfängerin angekommen: Herzlichen Glückwunsch, liebe Gesche, zum ersten Umsatzmeilenstein!!!

Stempelhausaufgabe, Poesie der Natur, Faux Leather Technique, Stickmuster, Grüße voller Sonnenschein, Holzkiste, Kreativkiste, Blätter-Relief, Lagenweise Kreise, Blüten Blätter & Co, Stampin`Up, Kuestenstempel.blog

Ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Stempelhausaufgabe, die ich sicherlich schon in wenigen Tagen im Briefkasten finden darf und halte Euch diesbezüglich auf dem Laufenden 😉

Habt alle einen wunderbaren Wochenbeginn!
Eure Meike