Allgemein · Geburtstag · Gutschein · Stempelhausaufgabe

Florales Pop Up Ensemble – Stempelhausaufgabe im Dezember

Hallo Ihr Lieben,

der Umschlag für die Stempelhausaufgabe des vergangenen Monats beinhaltete einen halben Bogen Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ sowie einen Bogen Farbkarton in Himbeerrot. Ich habe eine Weile überlegt und mich dann für diese Pop-Up-Torten-Kreation entschieden:

Vorab sei gesagt, dass der kleine rechts zu erkennende Papierschnippsel eines Dimensionals natürlich noch entfernt wurde – da war die Karte aber schon beschrieben 😉 Die Vorderseite der Kare habe ich mit Hilfe des lasergeschnittenen Papiers „Fantastisch Filigran“ zart floral gestaltet und einen kleinen weißen Rahmen darum gesetzt. Mittig findet Ihr den Spruch aus „Klitzekleine Grüße“, den ich ebenso wie das größte Etikett mit einem Kreis aus „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt habe. Dazwischen wurde dann ein Oval – hergestellt mit den Framelits „Stickmuster“ aus dem Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“ gesetzt. Das gleiche Papier taucht auf der Pop-Up-Torte im Inneren sowie auf dem kleinen Herz wieder auf. Zudem habe ich damit auf der Rückseite eine Lasche für einen Gutschein gestaltet.

Damit die Karte nicht aufspringt wurde sie mit eine Stück Metallic-Geschenkband in Blütenrosa geschlossen. Kleine Perlen und ein holzernes Herz aus „Akzente Rahmen und Mehr“ runden die besondere Gutscheinkarte ab.

Ich hoffe, Euch gefällt meine Umsetzung der Hausaufgabe.

Genießt den Tag!

Eure Meike

 

 

 

Allgemein · Weihnachten

Kugeln für das Tannengrün

Hallo Ihr Lieben,

meine Familie und ich haben den gestrigen Tag genutzt, um uns einen für uns schönen Baum für das Fest auszusuchen. Kugelig rund, etwas krumm hier und da – einfach wunderbar. Nun wartet der Baum darauf festlich geschmückt zu werden. Bevor ich die Kugeln und kleinen Holzfiguren heraushole und dem Baum sein Festkleid verleihe, möchte ich Euch gerne passende Karten mit dem Set „Beautiful Baubles“ zeigen:

Zu den Stempeln von „Beautiful Baubles“ gibt es die darauf abgestimmten Thinlits Formen „Bezaubernder Baumschmuck“. Mit ihnen lassen sich die kleinen Kugeln wunderbar ausstanzen. Vor dem Ausstanzen habe ich die sie jedoch mit den Stampin‘ Write Markern coloriert. Für die Karten wurden die Designerpapiere „Hüttenromantik“ und „Weihnachtszeit“ verwendet.

Den Spruch „Frohe Weihnachten“ findet Ihr in dem Stempelset „Weihnachtsstern“ und „Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr“ im „Wintermärchen“.

Euch allen wüsche ich heute einen wunderbaren dritten Advent!

Herzliche Grüße Ihr Lieben,

Eure Meike

 

 

Allgemein · Geburtstag · Glückwunsch · Verpackungen · Weihnachten

Potpourri aus dem Flockengestöber

Hallo Ihr Lieben,

der eine oder andere von Euch hat sich sicherlich im Rahmen der Aktion Flockengestöber im November mit den tollen Stempelsets „Wintermärchen“ und „Glück per Post“ ausgestattet. Wenn nicht, hoffe ich dass Euch meine Karten dennoch eine kleine Anregung für Eure kreative Arbeit geben. Somit kommrn nun hier von meinem Basteltisch einige Impressionen für Euch:

Hier wurde folgendes verwendet: Flockenfantasie, Wintermärchen, Thinlits Formen Schneegestöber, schmale Grußkärtchen, Zier-Etikett, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Etikett nach Maß und die Technik des Embossens.

Und weiter geht es für Euch so…

Hier wurde folgendes verwendet: Flockenfantasie, Glück per Post, Thinlits Formen Schneegestöber, Stanz-Box Exquisite Etiketten sowie einige Accessoires.

Abschließend noch einige kreative Anregungen in Sachen Verpackung für Euch:

Für diese Sechseck-Boxen mit Deckel wurden folgende Materialien verwendet: Wintermärchen, Glück per Post, Sechseckbox, Thinlits Formen Schneegestöber, Stickmuster, Lagenweise Kreise, Bestickte Etiketten und das Designerpapier Poesie der Natur.

Ich hoffe Euch gefällt das Potpourri des Flockengestöbers und Ihr habt vielleicht sogar Lust bekommen, das eine oder andere nachzuwerkeln.

In jedem Fall einen tollen Freitag!

Eure Meike

 

Allgemein · Stampin' Blends · Weihnachten

Heiter bis Weihnachtlich

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen kommen heute fröhliche Weihnachtsimpressionen für Euch. Verwendet habe ich das lustige Set „Heiter bis weihnachtlich“, das mich schon bei reiner Betrachtung fröhlich stimmt, in Kombination mit dem Designerpapieren „Hüttenromantik“ bzw. „In der Weihnachtswerkstatt“, schaut selbst:

Das Designerpapier mit den Tannenbäumen heißt „In der Weihnachtswerkstatt“, während Ihr das karierte Papier sowie die zarte Holzoptik in der „Hüttenromantik“ findet. Für die Karten habe ich die fröhlichen Weihnachtsmänner mit den Stampin‘ Blends sowie den Stampin‘ Markern coloriert, dann mit Hilfe der Thinlits „Stickmuster“ ausgestanzt und auf der Karte platziert.

Der kleine schneebedeckte Wegweiser stammt aus dem Set „Weihnachtswerkstatt“ und lässt sich mit den Framelits Formen „Weg zum Weihnachtsmann“ ganz fix ausstanzen. Als Accessoires dienen heute das gestreifte Juteband ein Knopf in Zinkoptik, Baumwollkordel Hüttenromantik in „Chili“, kleine Metallic-Perlen sowie die goldenen facettierten Glitzersteine.

Euch allen wünsche ich einen heiteren vorweihnachtlichen Tag, lasst Euch nicht stressen und habt bei allen möglichen Vorbereitungen ganz viel Freude!
Eure Meike

Heiter bis weihnachtlich, Designerpapier Hüttenromantik, Stickmuster, Weihnachtswerkstatt, Designerpapier Weihnachtswerkstatt, Framelits Fomen Weg zum Weihnachtsmann,Weihnachten, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

 

 

 

Allgemein · Geburt

Zur Geburt ein süßer tierischer Gruß

Hallo Ihr Lieben,

nach einem herrlichen Herbsttag mit wunderschöner Sonne, die ich in vollen Zügen genießen durfte, habe ich heute mal wieder eine Karte zur Geburt für Euch und möchte gleichzeitig die kleine Emma Jana Willkommen heißen – wie schön, dass Du da bist!

Tierische Glückwünsche, Bella & Friends, Fähnchen, Stickmuster, Designerpapier Sternenhimmel, Aus der Kreativwerkstatt, Tiefen-Prägeform Kachelkunst, Rund ums Datum, Stampin' Blends, Geburt, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich die kleinen süßen Tiere aus „Bella & Friends“ mit Memento Tinte gestempelt und anschließend mit den Stampin‘ Blends coloriert. Da es für dieses Set keine Stanze gibt, kam meine tolle Papierschere zum Einsatz 😉  Die Tiere wurden dann auf dem Designerpapier „Sternenhimmel“ platziert, aus welchem mit den Framelits „Stickmuster“ ein Kreis ausgestanzt wurde. Unter den kleinen Papageien habe ich noch einen Stern, der mit Hilfe des Prägefolders „Leise rieselt“ geprägt wurde, gesetzt. Die kleinen Sterne wurden übrigens aus dem Metallic-Papier in Zinkoptik ausgestanzt, dass Ihr im aktuellen Herbst-/Winterkatalog findet.

Tierische Glückwünsche, Bella & Friends, Fähnchen, Stickmuster, Designerpapier Sternenhimmel, Aus der Kreativwerkstatt, Tiefen-Prägeform Kachelkunst, Rund ums Datum, Stampin' Blends, Geburt, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die Basiskarte in „Granit“ wurde mit einem Aufleger in „Blütenrosa“ und einem weiteren Aufleger in „Flüsterweiß“ kombiniert. Den weißen Aufleger habe ich mit der Tiefen-Prägeform „Kachelkunst“ geprägt. Nun sollte die Karte natürlich personalisiert werden. Dafür eignen sich natürlich die tollen Schriften von Stampin‘ Up. In diesem Fall fiel die Wahl auf „Aus der Kreativwerkstatt“. Wimpel, wie die die Ihr hier seht, könnt Ihr übrigens leicht mit der Handstanze Fähnchen, welche dreifach einstellbar ist, herstellen.

Der kleine Spruch „Ganz großen Glückwunsch zu einem kleinen Wunder“ stammt aus dem Set „Tierische Grüße“. Im Inneren der Karte findet sich der wie ich finde ausgesprochen passende Spruch „Auf in ein wunderbares Abenteuer“ aus dem Set „Glück und Meer“. Denn mit einem Kind beginnt ein unvergleichliches wunderbares Abenteuer. Für das Geburtsdatum habe ich das leider nicht mehr erhältliche Stempelset „Rund ums Datum“ benutzt. Auch hier bieten Euch die Stempelsets „Pick a pennant“, „Labeler Alphabet“, „Brushwork Alphabet“ oder „Aus der Kreativwerkstatt“ gute Alternativen. Als Accessoires dienen heute das Garn in Metallic-Flair in „Silber“ sowie die kleinen selbstklebenden „Funkelstern-Pailletten“.

Euch einen ganz schönen Wochenendausklang!

Eure Meike

Allgemein · Herbst · Ink Smooshing Technique

Herbstliche Grüße mit Ink Smooshing

Hallo Ihr Lieben,

heute kommt der 3. Teil meiner Serie mit Hintergründen, welche mit der Ink Smooshing Technique gestaltet wurden.

Meine ausführliche Anleitung für diese Technik findet ihr hier.

Ich liebe die fröhlichen Farben des Herbstes – so schön 🙂 – und so wird es heute mit dem wunderbaren Stempelset „Landleben“ wieder ganz herbstlich:

Landleben, Ink Smooshing Technique, Stickmuster, Lagenweise Kreise, Blätter-Relief, Blüten Blätter & Co, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Auf ein Stück mit der Ink Smooshing Technique gestaltetes Papier habe ich das Blumenensemble aus „Landleben“ embossed und einzelne Bereiche noch zusätzlich mit den Stampin‘ Write Markern coloriert, um die Kontraste zu intensivieren.  Das Ganze wurde anschließend mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und mit einem Wellenkreis hinterlegt. Mit Hilfe der Thinlits „Blüten, Blätter & Co“ wurde aus dem eingefärbten Papier ein zarter Zweig ausgestanzt sowie das Label für den Spruch „Herbstliche Grüße“.

Den Cardstock in „Tannengrün“ habe ich mit dem „Blätter-Relief“ geprägt. Als weitere Accessoires kommen hier Juteband, Garn Metallic-Flair in Gold, rote Strasssteinchen sowie die goldenen facettierten Glitzersteine zum Einsatz.

Euch einen fröhlichen, bunten Tag und hoffentlich bis bald an dieser Stelle 🙂

Eure Meike

 

Allgemein · Geschenkkarte · Glückwunsch · Gutschein · Ink Smooshing Technique

Farbenfrohes Beispiel der Ink Smooshing Technique

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute ein weiteres Beispiel für eine Karte, bei der die Ink Smooshing Technique für die Hintergrundgestaltung verwendet habe. Eine genaue Anleitung findet Ihr auf meinem gestrigen Blogbeitrag zum 9. Technik-Blog-Hop.

Nun aber zur heutigen Karte, die ich Euch nicht länger vorenthalten möchte 😉

Ink Smooshing Technique, Trick or Tweet, Landleben, Wie zu Hause, Klassisches Etikett, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich das putzige Kätzchen aus „Trick or Tweet“ embossed und coloriert. Anschließend wurde es mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und ein Wellenkreis aus „Lagenweise Kreise“ in Metallic-Folienpapier in Champagner dahinter gesetzt. Nun habe ich dein Folienpapier der „Maschendraht-Akzente“, welches ja eigentlich metallisch ist, auf der Rückseite mit Stampin`Write Markern eingefärbt und auf meinem gestalteten Hintergrund platziert.

Ink Smooshing Technique, Trick or Tweet, Landleben, Wie zu Hause, Klassisches Etikett, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Den Schriftzug „Überraschung“ findet ihr im Set „Wie zu Hause“ aus dem Jahreskatalog. Auch diesen habe ich schwarz embossed und mit der Handstanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt. Für den Rahmen des kleinen Ovals habe ich zu „Landleben“ gegriffen. Nun gab es ein minimales Problem, ein klitzekleiner Stempel mit „Für Euch“ musste her. Ich habe mein Sortiment durchpflügt und schließlich einen Teil eines Stempels („Alles Liebe für Euch“) aus dem Set „Stadt, Land, Gruß“ – ein GastgeberInnen-Set des vorangegangenen Jahreskatalog – verwendet. Für den Hintergrund habe ich ebenfalls auf Bestände zurückgegriffen und ein schwarz-weißes Papier aus „Allerliebst“ schlicht und einfach mit Stampin‘ Write Markern in ein glutrot-schwarzes Papier umgewandelt. Dieses wurde dann auch gleich für ein kleines Gutscheinfach im Inneren der Karte verwendet.

Als Accessoires passten nun natürlich super der Strassschmuck in „Rot“ sowie das schimmernde Geschenkband in „Schwarz“.

Inzwischen konnte ich diese besondere Karte auch schon an ganz liebe Freunde verschenken, bei denen ich zu einem ganz großartigen Fest eingeladen war. Danke an dieses Stelle auch dafür  – es war einfach toll bei Euch!!!

Euch allen wünsche ich einen super Start in die neue Woche und schaut gerne bald mal wieder vorbei – auch weitere, wiederum ganz andere, Karten mit der Ink Smooshing Technique warten darauf, sich in den kommenden Tagen hier zu zeigen 😉

Alles Liebe

Eure Meike

Allgemein · Hochzeit · maritim · Stempelhausaufgabe

Maritimer Hochzeitsgruß – Stempelhausaufgabe im September

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr genießt den freien Tag und habt Zeit, es Euch gemütlich zu machen. Heute möchte ich Euch eine maritime Hochzeitskarte zeigen, die ich im Rahmen der Stempelhausaufgabe im September für die Hochzeit einer lieben Kollegin gewerkelt habe:

Durch die Gezeiten, Doppelt Gemoppelt, Stickmuster, Glück und Meer,Lagenweise Ovale, Meereswellen, Labeler Alphabet, Traum vom Meer, Hochzeit, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für den Leuchtturm, die Möwen und den Lichtkegel wurde das Stempelset „Durch die Gezeiten verwendet.  Der Leuchtturm wird im Two-Step-Verfahren gestempelt, so dass Ihr zwei Farben Eurer Wahl kombinieren könnt. Die kleine Möwen habe ich mit der Papierschere von Stampin‘ Up ausgeschnitten. Eine tolle Schere, auf die ich nicht mehr verzichten möchte 😉 Die Grundkarte in „Marineblau“ wurde mit einem Stück „Flüsterweiß“ sowie dem Designerpapier „Traum vom Meer“ beklebt. Um die gestickte Optik bei der Umrandung des Designerspapiers zu erreichen, wurden rundum mit Hilfe eines Lineals und Stampin‘ Write Markern Punkte gesetzt und fein verbunden.

Durch die Gezeiten, Stickmuster, Glück und Meer,Lagenweise Ovale, Meereswellen, Labeler Alphabet, Traum vom Meer, Hochzeit, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die Namen des Brautpaares habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ auf ein Stück „Flüsterweiß“ gestempelt. Um große Lücken zwischen den einzelnen Buchstaben zu vermeiden, empfielt es sich jeden Buchstaben einzeln zu stempeln. Die Mühe lohnt sich wirklich. Das fertige Namensschild wurde mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt und ein Wellenoval aus den Framelits „Lagenweise Ovale“ in „Marineblau“ dahinter gesetzt. Nun habe ich ein Stück von dem tollen „Metallic-Papier in Zinkoptik“ aus dem Herbst-/Winterkatalog – so schön 🙂 – mit dem Prägefolder „Meereswellen“ geprägt und ein passendes Stück zurechtgerissen.

Für den kleinen Wimpel habe ich das Stempelset „Glück und Meer“ mit gleichnamigem Spruch verwendet. Zu diesem Stempelset gehört auch ein Stempel mit Netzstruktur, den Ihr blass im Hintergrund des Schriftzuges seht. Damit der Abdruck so zart/blass wird, stempelt Ihr den Abdruck zunächst zweimal auf ein Schmierpapier und dann erst auf den eigentlichen Platz. Das Netz neben dem Leuchtturm habe ich bei einem meiner geliebten Streifzüge durch den Baumarkt entdeckt 😉 – es handelt sich um selbstklebendes Gewebeband und lässt sich auch einfärben.

Als Accessoires dienen ein ein „Knopf in Zinkoptik“, „mittelstarke Kordel in Marineblau“ sowie ein Holzanker. Im Inneren habe ich den Spruch „Alles Gute für eine Zukunft voller Liebe“ aus „Doppelt gemoppelt“ gestempelt und aus dem geprägten Zinkpapier noch zwei kleine Herzchen ausgestanzt.

Dem Brautpaar wünsche ich von Herzen alles Liebe und Gute!

Euch allen einen entspannten Feiertag, lasst es Euch gut gehen!

Eure Meike

Allgemein · Blog Hop · Einladung · Geburtstag · Jungen · Kinder

Team Bloghop Herbst-Winterkatalog: Trick or Tweet – eine Flap Fold Card

Hallo Ihr Lieben,

heute präsentieren wir, das Team StempelArt, Euch einige Stempelsets und Ideen zum Thema Herbst-/Winter bei Stampin‘ Up. Ich hoffe, Ihr habt Spaß an unserem kleinen aber feinen Bloghop.

StempelArt - Team Blog Hop

Ich habe mich für das putzige Set „Trick or Tweet“ entschieden. Es ist ein ganz tolles Halloweenset für Kinder und  alle die, die gerne über putzig versteckte und verkleidete Tier schmunzeln. Dazu präsentiere ich Euch eine Flap Fold Card, schaut selbst:

Trick or Tweet, Landleben, Besonderes Designerpapier Broadway, Grusskollektion, Blog Hop, Flap Fold Card, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Wie Ihr seht eignet sich das Set nicht nur für den 31. Oktober, sondern kann auch wunderbar für Einladungskarten verwendet werden. Mein Sohn hat sich den kleinen Zorro-Elefanten 😉 für seinen Geburtstag ausgesucht. Den kleinen Elefanten habe ich mit den tollen Stampin‘ Write Markern sowie den Stampin‘ Blends coloriert und mit Dimensionals auf der Kreisaussparung platziert. Klappt man die Karte auf, ist der kleine Elefant weiterhin sichtbar – diese Besonderheit der Flap Fold Card mag ich sehr:

 

Das Designerpapier im Hintergrund findet Ihr im Jahreskatalog unter dem Namen „Broadway“. Aus dem Goldfoliendesign lassen sich auch Dinge ausstanzen oder schneiden. So habe ich die „5“ mit der Papierschere ausgeschnitten und den kleinen Kreis im Inneren mit der Kreis-Handstanze 1/2″ ausgestanzt. Der Einladungsspruch, der mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt wurde, stammt aus dem Set „Grusskollektion“ und wurde durch das „FÜR DICH“ aus „Landleben“ ergänzt, dass Ihr auch im aktuellen Herbst-/Winterkatalog finden könnt. Natürlich reichte eine Einladung zu diesem Anlass nicht aus und so ist ein ganz fröhlich bunter Stapel entstanden:

Trick or Tweet, Landleben, Stanz- und Falzbrett fürGeschenktüten, Besonderes Designerpapier Broadway, Grusskollektion, Blog Hop, Flap Fold Card, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Passend zu den Einladungen habe ich nun mit Hilfe des Stanz und Falzbrettes für Geschenktüten kleine Sammeltüten für die Naschis gebastelt, die die Kinder im Laufe des Festes erspielen werden. Schließlich darf, aber muss ja nicht gleich alles sofort weggenascht werden 😉

Natürlich sind sie farblich verschieden, um Verwechslungen vorzubeugen:

Trick or Tweet, Landleben, Stanz- und Falzbrett fürGeschenktüten, Besonderes Designerpapier Broadway, Grusskollektion, Blog Hop, Flap Fold Card, Stickmuster, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die einzelnen Motive auf den kleinen Geschenktüten aus dem Set „Trick or Tweet“ habe ich wie zuvor coloriert und mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Bei den verwendeten Bändern handelt es ich um das Geschenkband mit Webstruktur in „Blutorange“ sowie das Wendeband in „Merlotrot“ und „Kupfer“. Beide Bänder findet Ihr im Herbst-/Winterkatalog. Abschließend noch die einzelnen lustigen Gesellen, sind sie nicht putzig?!

Ich wünsche Euch noch ganz viel Spaß mit unserem kleinen Bloghop,

weiter geht es nun bei Mona – lasst Euch inspirieren!

Alles Liebe

Eure Meike

Hier alle Teilnehmer von unserem kleinen, feinen Bloghop:

 

 

Allgemein · Geburtstag · Geschenkkarte · Glückwunsch · Gutschein

Blumige Impressionen zum 75. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr seid alle gemütlich und fröhlich in den Sonntag gestartet. Schon vor einiger Zeit habe ich Euch eine Karte zum 75. Ehrentag gezeigt. Heute folgt eine zweite Karte anlässlich dieses tollen Ereignisses:

Thinlits Frühlingsimpressionen, Designerpapier Blütenpracht, Bestickte Grüße, Bestickte Etiketten, Stickmuster, Prägeform Wunderblume, Zahlen-Minis, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für dies Karte habe ich das tolle florale Designerpapier „Blütenpracht“ verwendet. Es bildet sowohl den Hintergrund als auch den Aufleger mit den Blütenzweigen. Hier wurde mit den Framelits „Bestickte Etiketten“ das filigrane Etikett ausgestanzt und mit Hilfe von Dimensionals etwas emporgehoben. Darauf habe ich einen weiteren Kreis aus benannten Framelits als Grundlage für die goldene 75 platziert. Die kleinen Zahlen habe ich mit den „Zahlen-Minis“ ausgestanzt, die es leider nicht mehr im Katalog gibt.

Der zart getönte Hintergrund aus der „Blütenpracht“ wurden mit Hilfe der Prägeform „Wunderblume geprägt und mit das Zickzack-Stickmuster mit den Framelits „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt. Auch das kleine Herz gehört zu diesen Framelits. Auf die Wunderblume habe ich die Blüte aus den Thinlits „Frühlingsimpressionen“ gesetzt, die ich in „Flüsterweiß“ ausgestanzt und mit einem Fingerschwämmchen farblich passend eingefärbt habe. Zu diesen Thinlits gehört auch der zauberhafte Schmetterling, der aus Metallic-Folienpapier in „Gold“ ausgestanzt und auf die Karte gesetzt wurde. Facettierte Glitzersteine runden die Vorderseite der Karte ab.

Im Inneren der Karte gibt es Platz für eine Eintrittskarte sowie natürlich eine Seite für liebe Wünsche. Erneut taucht hier das Etikett von der Frontseite auf. Darauf habe ich den Spruch „Genieß deinen besonderen Tag“ aus dem Stempelset „Bestickte Grüße“ gesetzt. Auch die hier zu sehenden Stickmuster stammen aus den Framelits Formen „Bestickte Etiketten“.

Ich wünsche Euch einen zauberhaften Sonntag!

Eure Meike