Geburtstag

Herbstliche Geburtstagsgrüße

Einen guten Morgen wünsche ich Euch,

heute früh habe ich eine herbstliche Geburtstagskarte im „Blog-Gepäck“, bei der ich die Thinlits „Happy Birthday“ und das schöne Metallic-Folienpapier in „Champagner“ unterlegt mit Farbkarton in „Chili“ kombiniert habe.

Thinlits Happy Birthday, Kreative Vielfalt, Bunt gemischt, Holzdekor, Kreativkiste, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die filigrane Blüte aus den Thinlits Formen „Kreative Vielfalt“ habe ich mit Designerpapier „Holztdekor“ unterlegt, das auch als schräger Aufleger auf der Grundkarte wieder auftaucht. Zu der „Kreativen Vielfalt“ passt das Stempelset „Bunt gemischt“, in dem Ihr die Blätter findet. Auch sie wurden vor dem Ausstanzen mit der „Kreativen Vielfalt“ in „Chili“ auf“Holzdekor“ gestempelt. Die Blumen auf dem Farbkarton in „Chili“ findet Ihr in der „Kreativkiste“. Sie wurden von mir Ton in Ton auf den Farbkarton gestempelt. Mit kleinen „Lack-Akzenten“ natürlich auch farblich abgestimmt in „Chili“ wurde die Karte abgerundet.

Habt einen schönen Herbsttag, Ihr Lieben!

Eure Meike

Geburtstag

Happy Birthday – tolle Thinlits

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine Geburtstagskarte mit den schönen Thinlits „Happy Birthday“ für Euch, die ich für eine ganz liebe Freundin gewerkelt habe:

Thinlits Happy Birthday, You move me, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für den Schriftzug habe ich zunächst ein Stück „Flüsterweiß“ mit den Fingerschwämmchen in den In Color Farben (2017-19) „Limette“ und „Meeresgrün“eingefärbt und ihn dann mit den Thinlits „Happy Birthday“ ausgestanzt. Für die Schattenwirkung wurde ein zweites ausgestanztes „Happy Birthday“ in „Flüsterweiß“ dahintergeklebt. Mit dem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift in „Klar“ habe ich den Schriftzug zum Glitzern gebracht.

Auf die Grundkarte in „Limette“ wurde nun ein Stück „Flüsterweiß“ sowie ein Stück Designerpapier aus dem Block „Farbenspiel“ in Sommerbeere geklebt. Die Schleife aus schimmerndem Geschenkband in „Farngrün“ wurde auf der Rückseite des weißen Kartons mit Abreiß-Klebeband befestigt. Auf das Designerpapier in „Sommerbeere“ habe ich dann in einem Two-Step Verfahren die kleinen Schmetterlinge aus dem Set „You move me“ ebenfalls in „Sommerbeere“ gestempelt. Das funktioniert so: zunächst habe ich den flächigen Stempel mit dem gesamten Schmetterling eingefärbt, einmal auf ein Extrapapier und dann auf das Designerpapier gestempelt. Auf diese Weise entsteht ein farblich abgeschwächter Abdruck. Anschließend wurde der Stempel mit den Flügelmustern eingefärbt und direkt auf den bereits vorhandenen Schmetterling gestempelt.

Den Schriftzug habe ich mit zugeschnittenen Dimensionals auf der Karte befestigt und die Karte abschließend mit einigen Lack-Akzenten mit Glitzereffekt verziert.

Habt einen fröhlichen Tag!

Eure Meike