Allgemein · Diagonal Pop Up Card · Geburtstag

Diagonal Pop Up Card – Viel Glück und Meer!

Hallo Ihr Lieben,

zum Start in die neue Woche möchte ich Euch eine Karte mit Pop-Up-Effekt zeigen, die ich mit dem Stempelset „Glück und Meer“ sowie den dazu passenden Framelits Formen „Unter dem Meer“ kombiniert habe:

Diagonal Pop Up Card, Glück und Meer, Unter dem Meer, Bokeh Dots, Traum vom Meer, Wunderbarer Tag, Stampin' Up, Kuestenstempel.blogDiagonal Pop Up Card, Glück und Meer, Unter dem Meer, Bokeh Dots, Traum vom Meer, Wunderbarer Tag, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Es handelt sich um eine sogenannte Diagonal Pop Up Card.

Die Vorderseite der kleinen Karte wurde mit einem Stempel aus den „Bokeh Dots“ gestempelt. Hier habe ich in drei Schritten mit Hilfe des Stamparatus drei minimal unterschiedliche Blautöne übereinander gestempelt. Wer genau hinschaut entdeckt zusätzlich leichte diagonale Farbspuren, die mit einem Fingerschwämmchen entstanden sind. Ich habe sie absichtlich auf die Karte gebracht, um das Bild einer „Unterwasserwelt“ zu erzeugen. Die kleinen Fischchen wurden als Metallic-Foliepapier mit den Framelits „Unter dem Meer“ ausgestanzt und schwimmen als kleine Hingucker durch das Meer. Der Spruch stammt aus dem Set „Wunderbarer Tag“, bei dem ich nur einen Teil des Orginalstempels verwendet habe. Die kleinen Seesterne wurden noch mit einem Wink of Stella Glitzer-Pinselstift verziert und schillern wie der Kraken zart.

Beim Öffnen der maritimen Karte springt als kleine Überraschung dann der Kraken hervor. Hier habe ich im Inneren noch das passende Designerpapier „Traum vom Meer“ verarbeitet, um dem späteren Text für den Kartenempfänger einen schönen Rahmen zu verleihen.

Euch eine schöne Woche, voller wunderbarer Überraschungsmomente! Lasst es Euch gut gehen, bis bald

Eure Meike

 

Anleitungen · Blog Hop · Q-Tip-Technik

Der 8. Technik-Blog-Hop: Lasst Euch inspirieren

Hallo Ihr Lieben,

blog hop

wie angekündigt darf ich heute am 8. Technik-Blog-Hop der lieben Kerstin teilnehmen – danke an dieser Stelle für Deinen Einsatz, Kerstin! Vielleicht kommt Ihr gerade von Christiane und freut Euch auf viele Ideen. Schön, dass Ihr da seid! 🙂

Diesmal möchte ich Euch die Q-Tip-Technik in zwei Varianten präsentieren:

 

 

Die erste Karte mit der peppigen Flasche im Zentrum habe ich Euch bereits am Mittwoch gezeigt und nun möchte ich wie versprochen erklären, wie Ihr den Hintergrund herstellen könnt. Zunächst benötigt Ihr Q-Tipps, Gummibänder, Aquarell- oder Seidenglanzpapier, einen Spritzer mit Wasser, Nachfülltinte Eurer Wahl und eine Palette/einen Teller für die Farben:

Q-Tip-Technik, Technik Blog Hop, Floating Letters, Bokeh Technique, Große Zahlen, Anmutige Anhänger, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Zunächst bündelt Ihr nun mehrere Q-Tipps mit Hilfe der Gummibänder, tropft dann etwas Tinte auf den Teller und fügt mit dem Spritzer ein wenig Wasser hinzu:

 

 

Nun habe ich mit den Q-Tipps in die Farben getippt und anschließend auf das Papier. Dort wo mehr Wasser auf die Farbe getroffen ist, ist der Farbauftrag heller als bei der reinen Nachfülltinte. Da die unterschiedlichen Farben auch die Möglichkeit haben ineinander zu laufen, entsteht hier eine Farbmischung. Mit einzelnen Q-Tipps wurden nun noch etwas größere Punkte in ausgewählten Farben gesetzt. Fertig ist der Untergrund ;-), den Ihr dann ganz nach Euren Wünschen verwenden könnt.

Für die zweite Variante ist die Vorbereitung identisch. Diesmal wird jedoch mit den Q-Tipps ein Bild gewerkelt:

 

 

Nach und nach entsteht der Flieder. Die einzelnen Punkte überlappen sich und es entsteht, wie ich finde, eine tolle Wirkung. Ich habe aus diesen, mit der Q-Tipp-Technik entstandenen, Blüten diese Karte kreiert:

 

 

Zunächst wurde der Hintergrund des Flieders mit Fingerschwämmchen in „Grüner Apfel“ und „Ananas“ eingefärbt. Die weißen Lichtpunkte habe ich mit der Bokeh Technique auf die Karte aufgebracht. Nun wurde die Zahl siebzig mit den Framelits „Große Zahlen“ aus der Grundkarte gestanzt und mit mehreren Lagen ebenfalls ausgestanzter Zahlen hinterlegt. Man nennt das Floating Letters. Um die Zahlen besonders zum Glitzern zu bringen, habe ich sie noch mit dem Pinselstift Wink of Stella bepinselt. Der embosste Spruch stammt aus dem Stempelset „Wunderbarer Tag“. Die kleinen Schmetterlinge sind leider nicht mehr im aktuellen Katalog. Sie stammen aus den Framelits „Anmutige Anhänger“. Hinter der Hauptkarte befindet sich ein Stück Farbkarton in „Brombeermousse“ als Passepartout. Zwischen dieses und die Grundkarte in „Flüsterweiß“ wurde von mir noch ein Stück Farbkarton „Pergament“ gesetzt. Die kleinen Minikreise habe ich übrigens aus Metallic-Folienpapier in „Champagner“ mit Hilfe der 1/8“ Kreis Handstanze hergestellt. Mit dieser Handstanze könnt Ihr Euch Minikreise in jeder Farbe Eurer Wahl herstellen – großartig, wenn mal der passende Akzent fehlt 😉

 

 

Ich hoffe, Euch gefallen meine heutige Ideen und Ihr schaut mal wieder vorbei!

Alles Liebe und einen zauberhaften Tag

Eure Meike

Weiter geht es mit dem fröhlich kreativen Hüpfen bei Claudia mit dem Crashed Background. Ganz viel Freude und tolle Ideen bei unserem Bloghop:

Meike Völker:  https://kuestenstempel.blog/2018/06/14/der-8-technik-blog-hop-lasst-euch-inspirieren

Claudia Bieg: https://clabisart.wordpress.com/?p=3189

Claudia Christensen: https://www.claudiasecke.de/2018/07/technik-blog-hop.html

Britta Timm: https://stempel-art.de

Michaela Keller: https://www.michaela-keller-mainz.com/

Angelika Schmitz: https://kreativstanz.bastelblogs.de/2018/07/08/8-technik-bloghop-pop-up-corner-card/

Kirsten und Marlies: https://diekleinebastelwerkstatt.blogspot.com

Gesche Preißler: https://geschtempelt.de/technik-blog-hop-embossing-resist-technik

Simone Schmieder: http://www.simone-stempelt.com

Beate Spuhler: http://beatestempelt.com/2018/07/08/technik-blog-hop-partial-die-cutting/

Kerstin Cornils: http://kerstinskartenwerkstatt.de/2018/07/08/technik-blog-hop-8

Kirstin Sauter: Kombi Easel-/Treppenkarte / https://rosa-pink-glitzer.de/

Birgit Heßdörfer: https://kreativstempel.com

Christiane Knapp: https://stempelpalast.de/2018/07/08/8-technikbloghop-schwammtechnik/

Geburtstag

Kombination von zwei Prägefoldern

Hallo zusammen,

jeden Tag entdecke ich mehr Vögel in meinem Garten, die den Frühling ankündigen. Ein schöner Anlass, um das Stempelset „Blütentraum“ mit den Thinlits Formen „Blüten, Blätter & Co“ zu nutzen. Damit habe ich heute eine Kartenvariante für Euch, bei der zwei Prägefolder auf einer Karte zum Einsatz kommen:

unterbrochenes Prägen, Blätter-Relief, Funkelsterne, Blütentraum, Blüten Blätter & Co,  Wunderbarer Tag, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Der Farbkarton in „Zartrosa“ wird hierzu zunächst von der einen Seite bis zur Hälfte mit dem Prägefolder „Blätter-Relief“ geprägt, dann um 180 ° gedreht und ein kleines Stück mit den „Funkelsternen“ geprägt. Für diese Karte war es mir wichtig, dass die unterschiedlichen Prägemuster nicht direkt aneinander stoßen, sondern dazwischen ein Raum für meinen Spruch aus dem „Wunderbaren Tag“ bleibt. Für die geprägten Linien zur Abgrenzung der geprägten Flächen habe ich den Farbkarton einfach umgedreht und die Linien mit dem Papierschneider geprägt. Prima geht das auch mit dem Simply Scored Falzbrett.

unterbrochenes Prägen, Blätter-Relief, Funkelsterne, Blütentraum, Blüten Blätter & Co,  Wunderbarer Tag, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die zarten Blüten in „Aubergine“ sind aus den Thinlits „Blüten, Blätter & Co“ und wurden mit dem Wink of Stella Pinselstift in „Klar“ zum Schillern gebracht. Im Hintergrund seht ihr noch ein Stück von dem Designerpapier Holzdekor. Kleine Lack-Akzente mit Glitzereffekt runden diese Karte ab.

Mir hat es großen Spaß gemacht diese Technik zu erproben, so dass ich Euch in den nächsten Tagen eine weitere Variante zeigen werde. Ich würde mich feuen, wenn Ihr dann wieder hier vorbeischaut.

Schon-Fast-Frühlingsgrüße

Eure Meike

Allgemein · Geburtstag

Wunderbarer Tag- eine weitere Double Z Joy Fold Card

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute eine weitere Version der Double Z Joy Fold Card, die ich Euch gestern mit einer Foto-Anleitung präsentiert habe. Hier wird es farbenfroh:

Double Joy Z Fold Card, Wunderbarer Tag, Tuttifrutti, Wink of Stella Pinselstift, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Für diese Karte habe ich das Stempelset „Wunderbarer Tag“ sowie das tolle Designerpapier „Tuttifrutti“ mit seinen knalligen Farben genutzt. Die Karte ist in den Farben „Glutrot“ und „Limette“ gehalten. Die Flügel des Schmetterlings wurde von mir mit dem Wink of Stella Pinselstift in „Klar“ zum Schillern gebracht. Ich finde diese Karte macht einfach gute Laune, findet Ihr nicht auch?

Double Joy Z Fold Card, Wunderbarer Tag, Tuttifrutti, Wink of Stella Pinselstift, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

In diesem Sinne einen ganz fröhlichen Start eine neue, farbenfrohe und schöne Woche!

Eure Meike