Allgemein · Danke · In-K-Spire_me · Muttertag · Pop out swing card

Danke, Mama!

Hallo Ihr Lieben,

heute an diesem besonderen Tag stehen ganz besondere Personen im Mittelpunkt – die besten Mamas der Welt! Zu diesem Anlass möchte ich Euch eine besondere Karte präsentieren. Es handelt sich um eine Pop out swing card:

Pop out swing card, Geheimnisvoller Garten, Poesie der Natur, Blätterzweig,Stickmuster, Lagenweise Quadrate, Wunschworte, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

und nun der Wow-Effekt: Aufgeklappt…

Pop out swing card, Geheimnisvoller Garten, Poesie der Natur, Blätterzweig,Stickmuster, Lagenweise Quadrate, Wunschworte, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die wunderbaren Blumen, welche ich mit Stampin‘ Blends coloriert habe, stammen aus dem schönen Stempelset „Geheimnisvoller Garten“ und das „Vielen Dank“ aus „Frei wie ein Vogel.

Die Quadrate habe ich mit den Stanzformen Lagenweise Quadrate und Stickmuster ausgestanzt. Die goldenen Zweige wurden mit der Handstanze „Blätterzweig“ ausgestanzt. Für die filigrane Schrift „Alles Liebe zum Muttertag“ habe ich die Stanzformen „Wunschworte“ verwendet und sie mit dem Wink of Stella Pinselstift zum Funkeln gebracht.

Pop out swing card, Geheimnisvoller Garten, Poesie der Natur, Blätterzweig,Stickmuster, Lagenweise Quadrate, Wunschworte, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Ich wünsche allen Müttern einen wunderschönen Tag und sende die allerliebsten Grüße an meine Mama: Du bist die Beste 🙂

Alles Liebe

Eure Meike

Mit dieser Karte nehme ich an der In(K)Spire_me Challenge #420 – Muttertag- und Vatertag-Special teil.

Badge Runner upJuhu!!! 2. Platz

Allgemein · Geburtstag · Glückwunsch

Ein Waschbär lässt grüßen

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Karte voller lieber Grüße mit dem putzigen Waschbär aus dem Stempelset „Special Someone“, zu dem es die passenden Stanzformen „Schöner Tag“ gibt:

Special Someone, Schwärme voll Glück, Stanzformen schöner Tag, Stickmuster, Stampin' Blends, Blätter-Relief, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Hierbei habe ich das Designerpapier „Golf Club“ verarbeitet, das mir eigentlich gar nicht so liegt, aber Teil einer Stempelhausaufgabe war. Da musste ich kreativ werden 😉 Die karierte Rückseite konnte ich mit Hilfe der Stickmuster Stanzformen ausstanzen. Auch für die anderen Kreise wurden diese Stanzformen benutzt. Die kleinen Blumen findet Ihr auch bei den Stanzformen „Schöner Tag“. Für den Hintergrund habe ich das Papier mit dem Blätter-Relief geprägt.

Um den Waschbär zu colorieren, könnt Ihr natürlich wieder die Stampin‘ Blends nutzen. Der Spurch aus „Schwärme voll Glück“ wurde nach dem Abstempeln in Streifen geschnitten und mit Designerpapier bzw. Farbkarton hinterlegt.

Euch allen einen wunderbaren Sonntag, passt weiter auf Euch auf!

Eure Meike

Allgemein · Ostern / Frühling

Einen schönen Ostermontag!

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr konntet gestern einige der schönen Sonnenstrahlen und bunten Farben der Natur genießen, wenn auch in diesem Jahr vieles so anders und für viele auch sorgenvoller ist als in anderen Zeiten. Wir haben versucht über Fotos und kleine Videos via Telefon die Familie an  der Ostereisuche zu beteiligen und werden auch heute die Chance nutzen, liebe Menschen anzurufen, um der Einsamkeit keinen so großen Platz zu geben und so – auf eine andere Weise – aber doch zusammen zu sein.

Hier ein kleiner Ostergruß für Euch von mir:

Osterschatz, Colorieren, Wunschworte, Paper Pumkin Set Gruss & Kuss von Shelli, Stampin' Blends, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Passt auf Euch und Eure Lieben auf!

Eure Meike

Ostern 2020

 

Allgemein · Blog Hop · In-K-Spire_me · Techniken

Telescoping Card – 2. Variante

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich Euch gestern im Rahmen des tollen Technik-Blog-Hops eine Telescoping Card mit Anleitung gezeigt habe, möchte ich Euch heute eine weitere Variante zeigen, mit der ich auch an der  In-K-Spire_me Challenge #418 teilnehme.

Ink

Bei dieser Version der Telescoping Card werden die einzelnen Elemente zur Mitte hin höher, aber schaut doch einfach selbst:

Telescoping Card, Klitzekleine Grüße, Colorieren, Osterschatz, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stempin'Blends, Stampin'Write Marker, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Hier die seitliche Ansicht für Euch:

Telescoping Card, Klitzekleine Grüße, Colorieren, Osterschatz, Lagenweise Kreise, Stickmuster, Stempin'Blends, Stampin'Write Marker, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Der kleine Hase stammt aus dem Set „Osterschatz“. Mit Hilfe der Stampin‘ Blends und der Stampin‘ Write Marker habe ich ihn coloriert. Für die Kreise kamen die Stanzformen „Lagenweise Kreise“ und „Stickmuster“ zum Einsatz. Bei dieser Variante wurden hinter den innersten Kreis kleine Dreier-Dimensionaltürmchen geklebt, hinter den nächstgrößeren nur Zweier-Türmchen, dann einfache Dimensionals. Der äußerste Kreis ist mit Tombow auf der Basiskarte aufgeklebt.

Euch sende ich ganz liebe vorösterliche Grüße,

Eure Meike

Allgemein · Anleitungen · Blog Hop · Techniken

12. Techik Blog Hop: Die Telescoping Card

Hallo Ihr Lieben,

nach einer kreativen Pause möchte ich mich nun endlich anlässlich des großartigen 12. Technik Blog Hops der lieben Kerstin zurückmelden. Denn heute mal wieder Technik Blog Hop Zeit und ich freue mich riesig, wieder dabei sein zu dürfen 🙂

Danke an dieser Stelle an Kerstin für die großartige Organisation!

Technik Blog Hop 2020

Heute möchte ich Euch diese Telescoping Card präsentieren:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Für diese Technik benötigt Ihr: Flüsterweißen Farbkarton, ein Stempelmotiv Eurer Wahl (super sind solche, die sich colorieren lassen), Dimensionals, eine Big Shot Maschine und Lagenweise-Stanzformen. Bei meiner Variante habe ich mich für die „Lagenweise Ovale“ entschieden. Ihr könnt aber natürlich auch Kreise, Quadrate, Herzen usw. verwenden. Wichtig ist nur, dass Ihr die Stanzformen in unterschiedlichen Größen vorliegen habt. Wer, wie ich, gerne coloriert, benötigt natürlich auch Stampin‘ Blends und/oder Stampin‘ Marker. Außerdem wären auch die Aquarellbuntstifte von Stampin‘ Up geeignet.

Und so funktioniert es:

Zunächst stempelt Ihr ein Motiv Eurer Wahl auf ein Stück „Flüsterweißen“ Farbkarton und coloriert es mit Hilfe der Stampin‘ Blends und der Stampin‘ Write Marker. Ich habe mich bei meiner Karte für das Set „French Countryside“ aus dem Minikatalog Januar-Juni 2020 entschieden.

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Im nächsten Schritt nehmt Ihr die Stanzformen „Lagenweise Kreise“, legt sie ineinander auf das colorierte Bild und befestigt sie mit einem ablösbaren Klebeband auf dem Motiv:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Wie Ihr erkennen könnt, habe ich die Stanzformen so ausgewählt, dass immer kleine Abstände zwischen den einzelnen Ovalen vorhanden sind. Im nächste Schritt kommt die Big Shot zum Einsatz. Ihr dreht das Motiv mit den fixierten Stanzformen nun vorsichtig durch die Stanzmaschine und erhaltet folgendes Ergebnis:

Nun benötigt Ihr Eure Dimensionals. Es gibt bei der Telescoping Card zwei Möglichkeiten, wie der Telescoping-Effekt gestaltet sein kann. Bei meiner Variante werden die Bildringe von Innen nach Außen treppenartig hervorgehoben. Ihr könnt aber auch den Innersten Ring als höchstes Element wählen und die Ringe nach Außen hin niedriger werden lassen (ein Beispiel findest du hier). Um diesen Effekt zu erzielen, werden auf die Rückseiten der Ringe Dimensionals geklebt. Für den höchsten Ring bzw. das höchste Oval – in meinem Fall den äußersten Rahmen meines Motivs – habe ich mehrfach vier kleine Dimensionals übereinander geklebt. Es entstehen förmlich kleine Dimensionaltürmchen  ;-). Für den nächsten Ring werden dann drei Dimensionals übereinander geklebt, für den dritten Ring zwei und für den vierten Ring einen. Mein innerstes Oval wird später direkt auf den Untergrund geklebt. Und so sieht die Karte dann mit den vielen Dimensional-Türmchen von der Rückseite aus:

Nun wird das Motiv Schritt für Schritt auf der Basiskarte oder dem Basiscardstock montiert. Ich habe mit dem äußersten Element begonnen und mich dann Ring für Ring ins Innere vorgearbeitet. Das innerste Oval habe ich dann passgenau mit Tombow direkt auf den Cardstock geklebt. Hier der Prozess für Euch in Bildern:

Nun ist die Telescoping Card technisch fertig und Ihr könnt die Karte nach Herzenslust und eigenem Geschmack gestalten. Ich habe mich für dieses Design entschieden:

Telescoping Card, Blog Hop, Klitzekleine Grüße, Bestickte Etiketten, Lagenweise Ovale, Lagenweise Kreise, Stampin' Blends, French Countryside, Kuestenstempel.blog, Stampin' Up!

Den Schriftzug „Mit Liebe“ findet Ihr in dem Stempelset „Klitzekleine Grüße“. Er wurde mit dem Stanzset „Bestickte Etiketten“ ausgestanzt und anschließend ein kleiner Kreis aus den „Lagenweise Kreise“ Stanzformen dahinter gesetzt. Das geflochtene Juteband und die kleinen Strasssteine in Champagner, die ich so gerne habe, runden meine heutige Karte ab.

Ich hoffe, Euch hat mein kleiner Beitrag zu unserem Blog-Hop gefallen. Viel Spaß beim Weiterhüpfen zur lieben Petra, die Euch eine Ziehharmonika Karte zeigen möchte.

Bleibt alle gesund, passt gut auf Euch und Eure Lieben auf und habt einen gemütlichen Sonntag mit vielen kleinen Glücksmomenten 🙂

Alles Liebe

Eure Meike

Und hier noch einmal alle Teilnehmer/innen in der Gesamtübersicht:

Name Technik
Kerstin Cornils Easelcard
Simone Schmider Peek-a-boo oder Spot like Card
Meike Völker Telescoping Card
Petra Kurth Ziehharmonika Karte
Claudia Bieg Colorieren Sepia
Ramona Schneider Rasierschaumtechnik
Stefanie Seyfried Pop Up Karte
Sandra Slimak White Washing Technik
Sandra Herzog Double Triangle Fun Fold Card
Beate Spuhler Pop Up Panel Karte
Angela Köber Perlen-Regen-Karte
Helke Schmal Pull up Card in the Box
Angelika Schmitz Brayer Regenbogentechnik
Conny Pfister Fancy Fold Card

 

Allgemein · Floating Frame Technique · Geburtstag · Männerkarte

Floating Frame Technique – Männerkarte I

Hallo Ihr Lieben,

gestern habe ich ich Euch im Rahmen des Technik Blog Hops eine Anleitung für die Floating Frame Technique präsentiert und ein Kartenduo für Männer mit dieser Technik versprochen. Für die Karte habe wurde das tolle Set „Werkstattworte“ mit den passenden Thinlits „Werkzeugteile“ verwendet, schaut selbst:

Floating Frame Technique, Männerkarte, Werkzeugteile, Colorieren, Werkstattworte, Wortreich, Mini Zahlen, Stampin' Blends, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Zunächst habe ich alle Elemente – Schrauben, Ölkanister, Autos, Werkzeugkästen – gestempelt und mit den Stampin‘ Blends coloriert. Anschließend wurden sie mit den passenden Framelits ausgestanzt. Da es für die Schrauben keine Stanzform gibt, kam hier meine Papierschere zum Einsatz. Nun wurde die Technik wie gestern detailliert beschrieben durchgeführt.

Bei der ersten Variante bleibt der Floating Frame wie ein Passepartout stehen. Mit dem Set „Wortreich“ habe ich die Grüße in die Mitte gestempelt. Damit dabei nichts verrutscht, könnt Ihr toll mit dem Stamparatus arbeiten.

Bei der zweiten Karte bildet das innere Quadrat mit den schwebenden Elementen den Kartenmittelpunkt. Die 70 wurde mit den Zahlen Minis aus Metallic Folie ausgestanzt. Für das Sechseck habe ich die Handstanze „Etikett nach Maß“ genutzt und in der Länge auf beiden Seiten gleichmäßig gekürzt. Das verwendete Bordürenband im Vintage-Flair ist ganz neu im Katalog und hat gleich mein Herz erobert 😉

Ich finde diese Technik einfach großartig – Ihr könnt Euch also in Kürze auf weitere Beispiele freuen. Genießt den Pfingstmontag und lasst es Euch gut gehen!

Eure Meike

Allgemein · Danke · Glitter Splitter Technique

Auch Frösche lieben Glitter ;-)

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich Euch gestern die Glitter Splitter Technique erklärt habe, zeige ich sie diese heute in Kombination mit dem „Froschkönig“ – denn ganz klar, welcher Frosch liebt keinen Glitter 😉

P1370328Glitter Splitter Technique, Froschkönig, Lagenweise Ovale, Stickmuster, Stampin' Blends, Glücksfälle, Schmetterlingsglück, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blogDie Frösche wurden mit den Stampin‘ Blends coloriert und mit den Framelits „Stickmuster“ ausgestanzt. Hinterlegt wurden die Ovale und Kreise mit Farbkarton. Den Dankesgruß findet ihr im „Schmetterlingsglück“. Im Inneren der Karte wurde ein weitere kleiner Frosch platziert sowie das „Hurra!“ aus „Glücksfälle“. Gepunktetes Tüllband und einige Lackpunkte runden diese fröhliche Karte ab.

Euch allen einen heiteren Sonntag! Und denkt dran, wenn’s mal nicht so läuft:

Streu Glitzer drüber! 🙂

Eure Meike

Allgemein · Gute Besserung · Sale a Bration 2019

Gute Besserung wünschen die Frösche

Hallo Ihr Lieben,

ein Gute-Besserungs-Gruß sollte den Empfänger in der Regel ein wenig aufheitern – damit eignen sich die kleinen Frösche aus dem Sale a Bration Set „Froschkönig“ doch einfach wunderbar, schaut mal:

Froschkönig, Stampin' Blends, kleine Wünsche, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Die Kreise könnt Ihr mit Hilfe der Framelits „Lagenweise Kreise“ in den Farbkarton stanzen. Die Frösche habe ich mit Hilfe der Stampin‘ Blends und einem Aquapainter coloriert. Der kleine Gruß aus „Kleine Wünsche“ wurde mit kleinen roten Strasssteinchen verziert. Zudem habe ich Geschenkband mit Webstruktur in „Grüner Apfel“ zur Verzierung der heiteren Karte verwendet.

Im Inneren der Karte findet sich noch ein lieber Gruß, der mit den Framlits Formen „Schön geschrieben“ ausgestanzt wurde.

Froschkönig, Stampin' Blends, kleine Wünsche, Lagenweise Kreise, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen gelungenen Tag und sollte es Dir vielleicht heute nicht ganz so gut gehen, wünsche ich von Herzen gute Besserung!!!

Bis hoffentlich bald!
Eure Meike

Allgemein · Geburtstag

Fröhliche Frösche – Z-Fold-Card

Hallo Ihr Lieben,

die Sale a Bration neigt sich dem Ende zu – ein Grund mehr Euch noch einige tolle Beispiele mit den Sets zu zeigen, die Ihr Euch bei einem Einkaufswert von 60 € bis zum Ende des Monats schenken lassen könnt. Diese putzigen Gesellen kommen aus dem Set „Froschkönig“:

Froschkönig, Geburtstagsmix, Stickmuster, Lagenweise Quadrate, Colorieren, Z-Fold-Card, Jetzt wirds wild, Framelits Schön geschrieben, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Ich habe sie hier auf einer Z-Fold-Card platziert. Die zarte Schrift lässt sich mit den Framelits Formen „Schön geschrieben“ ausstanzen. Die Frösche Habe ich mit den Stampin‘ Blends und dem AquaPen coloriert und mit Hilfe der Framelits „Lagenweise Quadrate“ ausgestanzt. Für diese Karte wurde das Designerpapier „Jetzt wird’s wild“ verwendet. Die gestempelten Sprüche im Inneren der Karte findet Ihr im „Geburtstagsmix“, einem Set für jede „Geburtstagssituation“ 😉

Diese Frösche machen einfach gute Laune – was meint Ihr?!

Einen rundum schönen Tag mit vielen Schmunzelmomenten wünscht Euch

Eure Meike

 

Allgemein · Anleitungen · Black Ice Technique · Blog Hop

Willkommen zum 10. Technik Blog Hop: Black Ice Technique

Hallo Ihr Lieben,

wie bereits gestern angekündigt gibt es hier heute viel zu entdecken. Beim 10. Technik Blog Hop der lieben Kerstin gibt es wieder viele tolle kreative Ergebnisse zu entdecken und zahlreiche Anleitungen für Euch. In diesem Sinne wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.

Technik Blog Hop, Black Ice Technique, Embossing, Werkstattworte, Sale a Bration, Froschkönig, Geburtstagsmix, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Stampin' Blends, Kreisstanzen, Anleitungen, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Ich möchte Euch heute die Black Ice Technique vorstellen. Dabei zeige ich Euch zuerst die Grundtechnik und anschließend die Ergebnisse bei Verwendung der Stampin‘ Blends. Hier erstmal das Ergebnis der Grundtechnik, die im Anschluss detailliert erklärt wird:

Technik Blog Hop, Black Ice Technique, Embossing, Werkstattworte, Sale a Bration, Froschkönig, Geburtstagsmix, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Stampin' Blends, Kreisstanzen, Anleitungen, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Nun geht es los – Ihr benötigt Metallic-Folienpapier, VersaMark Tinte, Schwarze Tinte (wenn Ihr Ihr das abgebildete Schwarz nicht habt, könnt Ihr Stazon Tinte nutzen), Emboss Prägepulver „Klarlack“, das Erhitzungsgerät, ein Stempelset Eurer Wahl, ggf. den Stamperatus (dann verruscht der Stempel auf der glatten Folie nicht so leicht), eine Unterlage, ein kleines Schmierpapier und für die 2. Variante die Stampin‘ Blends.

Technik Blog Hop, Black Ice Technique, Embossing, Werkstattworte, Sale a Bration, Froschkönig, Geburtstagsmix, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Stampin' Blends, Kreisstanzen, Anleitungen, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Zuerst legt Ihr das Stück Metallic-Folie auf die Unterlage und haltet es mit einem Schmierblatt fest. Auf diese Weise vermeidet Ihr Fingerabdrücke auf der Folie. Nun wird mit der schwarzen Tinte leicht und gerade bzw. der Struktur der Folie folgend von oben nach unten über die Folie gestrichen. Der Farbauftrag darf gerne am oberen Rand etwas intensiver sein. Über der Fläche sind nur leichte Spuren erkennbar. Dann wird die zunächst abgedeckte Seite auf gleiche Weise bearbeitet. Anschließend dreht Ihr das die Folie um 180° und wiederholt den Vorgang.

Nun werden die ausgewählten Stempel auf dem Stemperatus platziert und mit der schwarzen Tinte auf die Folie gestempelt. Der Stemperatus bietet auch den Vorteil, dass Ihr ein Motiv mehrfach auf die gleiche Stelle stempeln könnt, wenn der Farbauftrag noch zu schwach geworden ist. Anschließend trocknet Ihr die Tinte sorgfältig mit dem Erhitzungsgerät. Wenn Ihr bereits das neue Gerät von Stampin‘ Up besitzt (es steht noch auf meiner Wunschliste 😉 ), könnt Ihr dies wunderbar mit der Trocknungsfunktion machen.

Jetzt kommt die VersaMark Tinte zum Einsatz. Ähnlich wie zuvor mit dem schwarzen Stempelkissen, streicht Ihr nun leicht von oben nach unten über die Folie. Um weiterhin Fingerabdrück zu vermeiden, nutzt Ihr erneut das Schmierpapier zum Festhalten. Es ist für den Effekt der Black Ice Technique durchaus erwünscht, dass die VersaMark Tinte nur leicht aufgebracht wird. Im Anschluss wird klares Embossingpulver über die gesamte Folie gestreut und mit dem Erhitzungsgerät geschmolzen. Sollte Euch das Ergebnis noch nicht ganz gefallen oder doch eine Stelle nicht embossed sein, wiederholt Ihr den Prozess einfach an der entsprechenden Stelle.

Nun könnt Ihr Euer Ergebnis nach Herzenslust und eigenem Geschmack weiter nutzen. Ich habe diese Karte gewerkelt – der Black Ice Effekt ist auf den Bildern gut zu sehen:

Wie versprochen kommt nun noch eine 2. Variante, bei der Ihr die Stampin‘ Blends verwenden könnt (auch die Stampin‘ Write Marker funktionieren). Technisch wird genauso verfahren wie oben beschrieben. Allerdings tragt Ihr nach dem Auftrag des Stempelmotivs mit den Stampin‘ Blends Farbe auf das Motiv auf. Achtung: Es ist ganz wichtig, dass Ihr die schwarze Tinte zuvor sehr gründlich trocknet, da sonst die Marker die schwarze Farbe annehmen. Wenn Ihr für Euren Geschmack genügend Farbe aufgetragen habt, embossed Ihr wie oben beschrieben das gesamte Folienpapier. Und so könnte es anschließend aussehen:

Technik Blog Hop, Black Ice Technique, Embossing, Werkstattworte, Sale a Bration, Froschkönig, Geburtstagsmix, Stanz-Box Exquisite Etiketten, Stampin' Blends, Kreisstanzen, Anleitungen, Stampin' Up, Kuestenstempel.blog

Es entsteht ein toller Effekt, findet Ihr nicht?!

Bei dieser Karte habe ich das Set „Froschkönig“ aus der aktuellen Sale a Bration mit dem Designerpapier „Jetzt wird´s wild“ kombiniert. Der Spruch stammt aus der Stanz-Box Exquisite Etiketten . Mit einigen schönen Accessoires ist auf diese Weise eine ganz andere Variante der Black Ice Technique entstanden.

Mit diesem fröhlichen Frosch im Kreativgepäck könnt Ihr nun weiterhüpfen zu Gesche. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei unserem Blog Hop 🙂

Lasst es Euch gut gehen und hoffentlich bis bald mal wieder,

Eure Meike

 

Und hier sind noch einmal alle heutigen kreativen Teilnehmer in der Übersicht:

Kerstin
https://kerstinskartenwerkstatt.de/2019/02/17/technik-blog-hop-4/

Meike (hier seid Ihr)
https://kuestenstempel.blog/2019/02/17/willkommen-zum-10-technik-blog-hop-black-ice-technique/

Gesche
https://geschtempelt.de/10-technik-blog-hop/

Claudia
https://clabisart.wordpress.com/2019/02/17/sponge-sprinkle/

Kirsten und Marlies
https://diekleinebastelwerkstatt.blogspot.com/2019/02/10-technik-blog-hop-acrylblock-technik.html

Rene
https://blog.stempeln-mit-rene.de/2019/02/technik-blog-hop-diagonal-front-cut-card.html

Birgit
https://kreativstempel.com/2019/02/17/criss-cross-karte-basteln/

Ramona
https://stempelstanzeco.blogspot.com/2019/02/technik-blog-hop-17022019.html

Sandra
https://herzerlskreativecke.at/2019/02/17/technik-blog-hop/

Angela
https://stempelfamilie.blogspot.com/2019/02/10-technik-blog-hop-double-slider-card.html

Petra
https://basteltimemitpetra.blogspot.com/2019/02/technik-blog-hop-10-bokeh-technik.html

Beate Spuhler
http://beatestempelt.com/2019/02/17/eine-neue-runde-technik-blog-hop/

Helke Schmal
https://designmitpapier.wordpress.com/2019/02/17/ist-es-wirklich-schon/

Sandra Slimak
https://sandrasbastelzimmer.blogspot.com/2019/02/triple-tier-slider-karte-blog-hop.html

Tanja Arnemann
https://kreatanja.blogspot.com/2019/02/technik-blog-hop-schachtelkarte.html

Annett Zappe
https://www.kreativ-am-strand.de/technikbloghop/

Simone Schmider
http://simone-stempelt.com/2019/02/17/10-technik-blog-hop-extra-double-flip-card-mit-video/

Angelika Schmitz
https://kreativstanz.bastelblogs.de/2019/02/17/10-technik-bloghop-retiform-technik/

Britta Timm
https://stempel-art.de/der-zehnte-technik-blog-hop-die-murmeltechnik/

Mona Marquardt
https://stempelpanda.de/2019/02/17/technik-blog-hop-spiegeltechnik/